1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

TSV Rhein-Wupper mit drei Europameister-Titeln

Erfolgreiche Tänzerinnen : TSV holt drei Europameister-Titel

Die Leichlinger Tänzerinnen hatten ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Die Konkurrenz war größer als in den vergangenen beiden Jahren. Trotzdem hat sich der Tanzsportverein TSV Rhein Wupper Leichlingen am vergangenen Wochenende in Merseburg gleich drei Europameister-Titel im Garde- und Showtanz gesichert. Ganz oben auf dem Treppchen standen die Tänzerinnen in diesem Jahr in den Kategorien „Garde mit Hebungen“ und „Tanzgruppe Polka“. Außerdem konnte Moya Wigger (15) ihren Europameister-Titel im Garde Solotanz (12 bis 15 Jahre) verteidigen. „Es hätte sogar noch ein Titel mehr sein können“, sagte Trainer Jürgen Möller. Im „Showtanz mit Hebefiguren“ lag die Mannschaft aus Ungarn denkbar knapp mit wenigen Zehntel Punkten vor den Leichlingerinnen. „Am Ende entscheidet die Jury. Und da geht es natürlich immer auch um Geschmack. Manche mögen besonders viele Hebefiguren, andere geben die meisten Punkte für ausgefeilte Choreografien“, erläuterte Möller nach der Entscheidung.

Auch mit dem Vize-Europameister-Titel sind die Leichlinger absolut zufrieden. Einen dritten Platz erkämpfte sich die Juniorengarde in der Kategorie „Rheinische Garde“. Neben Moya Wigger stellten sich die Solistinnen Elena Sapanidis (11) und Celina Schumacher (18), amtierende Deutsche Meisterin, der Konkurrenz. Sapanidis erreichte den fünften Platz im „Garde Solotanz“, Schumacher sicherte sich den Vize-Europameister-Titel im Senioren-Turnier.

  • Seit zwei Jahren ist Aleksandra Petz
    Frühzeitig beraten lassen : Stadt pocht auf Seniorenberatung vor Ort
  • In einem Feuchtgebiet wie dem, über
    Natur statt Häuser : SPD will Bebauung in Kradenpuhl verhindern
  • Seniorenberaterin Aleksandra Petz und Quartiersmanager Sascha
    Niederschwelliges Angebot : Neuer Quartierstreff nimmt Konturen an

Nach der erfolgreichen Saison fällt die Verschnaufpause denkbar kurz aus: Schon ab diesem Wochenende werden die Trainer und Choreografen den neuen Showtanz einstudieren. Zu sehen sein wird er in der kommenden Karnevalssession und der nächsten Turniersaison.

(inbo)