Leichlingen: Stadtparkinitiative will mitarbeiten

Leichlingen: Stadtparkinitiative will mitarbeiten

Die Bürgerinitiative "Rettet den Stadtpark" fordert die Hinzuziehung weiterer Fachleute und sachkundiger Bürger in den interfraktionellen Innenstadt-Arbeitskreis. "Die Arbeit an den neuen Plänen ist erst sinnvoll, wenn die Politiker, nach Vorarbeit der Verwaltung, die grundsätzliche Frage entschieden haben zum Rathausneubau oder zu einer Sanierung", schreiben Christa Sylla, Wicze Braun und Ellen Lange.

Da müsse auch die Frage beantwortet werden: "Erhalt des Stadtparks oder Bebauung?" Aber sei es sinnvoll, den Bürgern nur zwei Varianten eines Einkaufzentrums zur Abstimmung anzubieten, ohne die Möglichkeit einer kleineren Lösung auf der Wupperseite zu erwägen?, fragen die Sprecherinnen der Stadtpark-Initiative.

Der Arbeitskreis zur Innenstadtentwicklung habe zwar schon viele wichtige Fragen angeschnitten, da aber die Sitzungen nicht öffentlich seien, erhielten die Bürger bisher keine Antworten, meinen sie und schlagen die Mitarbeit der Stadtparkinitiative im interfraktionellen Arbeitskreis vor.

(gt)