Leichlingen: Stadtpark-Initiative sagt Zigaretten-Kippen den Kampf an

Leichlingen: Stadtpark-Initiative sagt Zigaretten-Kippen den Kampf an

Stadtverwaltung und Bürgerinitiative "Rettet den Stadtpark" verstehen sich offenbar prima – zumindest, wenn es um die Beseitigung von Abfall geht.

Stadtverwaltung und Bürgerinitiative "Rettet den Stadtpark" verstehen sich offenbar prima — zumindest, wenn es um die Beseitigung von Abfall geht.

Für eine Müll-Sammelaktion der Bebauungsgegner am vergangenen Samstag stellte die Stadt ihren Kritikern Greifer, Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung. Gestern zogen die Müllsammler Bilanz: "Interessant, was so alles ins Grüne geworfen wird", schrieben Wicze Braun und Christa Sylla in einer Pressemitteilung.

  • Leichlinger von hinten niedergeschlagen : Spaziergänger im Stadtpark beraubt

Bierflaschen, Kronkorken, Frittenschalen und vor allem massenweise Zigaretten-Kippen hätten die 15 Teilnehmer in den beiden Stadtparks und am Wupperufer gefunden.

Damit das Gelände sauber bleibt, wollen die Aktivisten die Sammlung in einigen Wochen wiederholen — und hatten auch gleich noch einen Tipp für die Stadtverwaltung parat: Die solle Sammelgefäße für Kippen und kleinen Abfall an den Parkbänken aufstellen, regten sie an.

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE