1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Stadt stellt Strafanzeige gegen Facebook-Fälscher

Leichlingen : Stadt stellt Strafanzeige gegen Facebook-Fälscher

Der noch immer unbekannte Betrüger, der im Internet-Netzwerk Facebook behauptet hat, er betreibe eine Homepage für die Stadt Leichlingen, ist von eben dieser jetzt angezeigt worden. Stadtsprecherin Ute Gerhards teilte gestern mit, man habe Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.

Mit Bausteinen wie einem Bild von Schloss Eicherhof und dem Leichlinger Stadtwappen hatte der Facebook-Fälscher versucht, den Eindruck zu erwecken, er arbeite im Auftrag der Stadt. Das geht aus einem Schriftwechsel hervor, den der oder die Unbekannte unter dem Namen "Leichlingen" auf Facebook mit dem Unternehmer Dr. Bernd Skorpil führte. Der war auf die Seite aufmerksam geworden und glaubte, die Stadt selbst lanciere einen solchen Auftritt (wir berichteten).

"Die Stadt Leichlingen hat niemandem die Erlaubnis erteilt, noch damit beauftragt, auf Facebook eine solche Seite einzurichten", hieß es dazu gestern aus dem Rathaus. Und weiter: "Darüber hinaus hat die Stadtverwaltung niemandem die Erlaubnis erteilt, das städtische Wappen für solche Zwecke zu verwenden." Auch Auslobungen und Prämierungen, die auf Facebook im Namen der Stadt Leichlingen ausgesprochen werden, seien eine Fälschung. Dort stand ursprünglich zu lesen, wer Fans für die Homepage gewinne, werde von der Stadt mit Geld belohnt.

(RP/rl)