Leichlingen: Sportfest zur Eröffnung des Stadions

Leichlingen: Sportfest zur Eröffnung des Stadions

Sanierungsarbeiten an der Balker Aue fast abgeschlossen. Mehr als zwei Millionen Euro wurden in Sportpark investiert.

Mit einem großen Sportfest am Sonntag, 2. Juni, will die Stadt den neuen Sportpark Balker Aue feierlich eröffnen, der nach jahrelanger Sanierung dann endlich fertig gestellt sein soll. Eigentlich sollte die Party schon im vergangenen Jahr steigen, räumte Tiefbauamtsleiter Jürgen Scholze gestern bei der Vorstellung der Pläne für das Sportfest ein. Doch notwendige "Nacharbeiten haben sich hingezogen", sagte Scholze.

Seit 2010 läuft die Sanierung des Sportparks an der Balker Aue. Den Startschuss gab der neue Kunstrasenplatz mit vier Flutlichtmasten - Kostenpunkt 466.000 Euro, finanziert durch das Konjunkturpaket II. Im gleichen Jahr entstand aus Fördermitteln der Stiftung der Kreissparkasse (680.000 Euro) das neue Sportlerheim, beheizt mit einer modernen Luft-Wärme-Pumpe. Die Sanierung des Tartanplatzes folgte 2014 für 70.000 Euro. Den Abschluss bildete jetzt die Erneuerung der Kampfbahn, die als Leichtathletikanlage "Typ C" Einzelbereiche für die weiteren Disziplinen beherbergt. Die erneuerte Kampfbahn hat - inklusive einer neuen sechsmastigen Flutlichtanlage - gut 950.000 Euro gekostet, so dass seit 2010 insgesamt fast 2,2 Millionen Euro in den Sportpark geflossen sind. Investiert wurden darüber hinaus 784.000 Euro in den neuen Witzheldener Kunstrasenplatz.

Bis zum Sportfest am 2. Juni sollen auch die letzten Markierungen auf dem zentralen Naturrasenfeld aufgebracht sein. Dieses Spielfeld allerdings ist nicht für Fußballer gedacht. Dort sollen eher Faustballteams trainieren. Das Sportfest richtet die Leichtathletikabteilung des Leichlinger Turnvereins (LTV) aus. Geplant sind Wettkämpfe für Schüler und LTV-Mitglieder in verschiedenen Disziplinen wie Laufen, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Diskus- und Speerwurf. Eingeladen werden sollen auch deutsche Spitzensportler, die aber dann außer Konkurrenz teilnehmen.

  • Leichlingen : Sportanlage Balker Aue mit Fest eröffnet

Auch für Sportler mit Handycap sind eigene Wettbewerbe geplant, zum Beispiel für Schüler der Paul-Klee-Förderschule. Damit wolle man unterstreichen, dass der neue Sportpark bewusst barrierefrei angelegt ist. Vor dem Umbau war es zum Beispiel für Rollstuhlfahrer nicht möglich, auf dem Gelände zu trainieren, ohne Treppen überwinden zu müssen. "Die Barrierefreiheit lag uns sehr am Herzen", betont auch der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Karlheinz Dick.

Meldeschluss für die Teilnahme an den Wettkämpfen beim Eröffnungs-Sportfest ist der 27. April. Anmeldungen nimmt der LTV unter 02175 3119 oder an ltv1883@t-online.de entgegen.

(RP)