1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Solingen: Endspurt auf dem Odentaler Weg

Zwischen Solingen und Witzhelden : Endspurt auf dem Odentaler Weg

Ein Teilstück zwischen der Wupperbrücke Wupperhof und dem Wüstenhofer Weg bekommt bis Donnerstag eine neue Straßendecke.

Mit viel Geschick steuert der Bauarbeiter die Kleinwalze über den Odentaler Weg. Eben erst wurde neuer Asphalt auf die Straße gekippt und gleichmäßig verteilt. Jetzt gilt es, das neue, zum Teil noch dampfende schwarze Straßenmaterial mit den dicken Rollen der Walze zu verfestigen. Wie von der Stadt angekündigt, haben am vergangenen Freitag Bauarbeiter damit begonnen, auf dem Odentaler Weg zwischen der Brücke am Wupperhof und dem Wüstenhofer Weg eine neue Fahrbahndecke aufzubringen. Läuft alles nach Plan, sollen die Arbeiten auf diesem Teilstück voraussichtlich am kommenden Donnerstag fertiggestellt sein.

Für Anwohner sind damit weitere Einschränkungen verbunden. Denn die Zufahrt nach Wupperhof ist bis Donnerstag nur über die Blütenstadt möglich. Überdies ist der Wanderparkplatz an der Wupperbrücke mit der Einstiegsstelle für Kanuten gesperrt. Bisher konnten Anlieger über den Wüstenhofer Weg die Hofschaften Wupperhof und Breidbach ansteuern. Das ist jetzt knapp eine Woche nicht möglich.

Ende April dieses Jahres wurden die Bauarbeiten am Odentaler Weg aufgenommen. Kanalbau, Erneuerung von Versorgungsleitungen und die Sanierung der Straße gehören zum Arbeitsprogramm. Auf einer Länge von rund zweieinhalb Kilometern wird aber nicht nur die Straße zum Teil komplett erneuert, sondern auch vorhandene Gehwege gebaut. Zudem wird die Entwässerung verbessert. Die Technischen Betriebe Solingen (TBS) koordinieren hier im Auftrag des Landesbetriebs Straße NRW die Arbeiten. Parallel zum Straßenbau geht es auch um die kanaltechnische Erschließung der Siedlung Bünkenberg. Ein modernes Druckentwässerungssystem soll hier veraltete Technik ersetzen und den Anschluss an den Regenwasserkanal im Odentaler Weg schaffen. Zudem werden im Bereich Wüstenhof erste Vorbereitungen für den späteren Bau einer zentralen Pumpstation getroffen, von der aus das Abwasser in Richtung Vockerter Straße geleitet wird.

Hat das Teilstück zwischen Wupperhof und Wüstenhofer Weg eine neue Decke, sind die Bauarbeiten aber längst noch nicht erledigt. Ob der Odentaler Weg weiter in Richtung Vockerter Straße eine neue Decke bekommt oder aber andere Arbeiten zunächst anstehen, das will die Bauleitung in dieser Woche festlegen. So oder so gilt: Bis die gesamte Baumaßnahme fertiggestellt ist, bleibt der Odentaler Weg zwischen Vockerter Straße und Wupperbrücke für den Durchgangsverkehr gesperrt. Witzhelden ist weder über den Odentaler noch über den Wüstenhofer Weg zu erreichen. Denn in Höhe der Wupperbrücke versperrt eine Barriere die Durchfahrt. Als Umleitung dient entweder der bereits sanierte Balkhauser Weg – oder eben die Fahrt über Leichlingen.

 Wegen der Bauarbeiten am Odentaler Weg müssen Anwohner auch weiterhin mit Einschränkungen rechnen.
Wegen der Bauarbeiten am Odentaler Weg müssen Anwohner auch weiterhin mit Einschränkungen rechnen. Foto: Peter Meuter

Ein Ende der umfangreichen Baumaßnahme Odentaler Weg ist allerdings in Sicht. Beim Start Ende April wurde von der Stadt eine gut zehnmonatige Bauphase angekündigt. Das bedeutet, dass die Bauarbeiten voraussichtlich im Februar/März kommenden Jahres erledigt sind.