1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Sinneswald in Leichlingen​: Preisgeld für Sicherung des Steinbruchs​

Sinneswald in Leichlingen : Fördergeld fließt in Sinneswald-Steinbruch

Der Freundeskreis Sinneswald ist ein Träger des diesjährigen Heimatpreises. Vor 29 Jahren wurde die kulturelle Begegnungsstätte in Wietsche angelegt.

Der Heimatpreis geht in diesem Jahr, wie berichtet, an die Kindertagesstätte Arche Noah, den Förderverein Sinneswald sowie an die Kabarettgruppe „Weibs-Bilder“ als Drittplatzierte. Während letztere als Preisträger im Ausschuss für Stadtentwicklung wegen ihrer SPD-nahen Ursprünge umstritten waren, herrschte bei den anderen beiden Einvernehmen:

Die inklusive Kindertagesstätte Arche Noah (Platz 1) setzt sich laut Stadt „für die ökologische Umweltbildung ihrer 75 Schützlinge ein. Mit viel Eigenleistungen und großem Engagement möchte die Elterninitiative den Kindern bestmögliche Entwicklungschancen bieten“. Von dem Preisgeld in Höhe von 3500 Euro würden Gartenwerkzeug, nachhaltigen Pflanzen, Hochbeete, Bienenhotels und Vogelhäuser finanziert. Durch das Pflanzen und Pflegen sollen die Kinder ein besseres Bewusstsein für die Natur erlangen.

Der Freundeskreis, der den vor 29 Jahren angelegten Sinneswald in Wietsche betreut, schaffte es auf den zweiten Platz. Ziel des mittlerweile auf 280 Mitglieder angewachsenen Vereins sei die Zugänglichmachung und Sensibilisierung der Leichlinger für die kulturelle Themenvielfalt.

  • Musik und Kunst füllen die Innenstadt
    Kunst- und Klangmeile in Leichlingen : Großes Festwochenende am 11./12. Juni
  • Die Weibsbilder gibt es seit 30
    Im Stadtentwicklungsausschuss : Zoff um Ehrenamtspreis für „Weibsbilder“
  • Die Kinder der Kita Arche Noah
    Geldern : Arche-Kinder in Geldern führten Musical auf

Dies geschehe auch durch die frei zugängliche jährliche Skulpturenausstellung mit 60 bis 80 regionalen Künstlern sowie weiteren Kulturveranstaltungen, so die Stadt. Die 1000 Euro Preisgeld fließen in die Sicherungsmaßnahmen im großen Steinbruch.

Für den diesjährigen Heimatpreis 2022 hatten sich außerdem die KG Pappnas un Familich, der Verkehrs- und Verschönerungsverein Witzhelden (VVV) sowie der Wirtschaftsförderungsverein (WIV) beworben. Der Heimatpreis für ehrenamtliches Engagement wird dieses Jahr zum letzten Mal verliehen: am Sonntag, 12. Juni, im Rahmen der achten Leichlinger Kunst- und Klangmeile.

(sug)