Leichlingen Silo-Brand: Jetzt gibt es (Stick)-Stoff

Leichlingen · Die kommenden 48 Stunden werden für die Leichlinger Feuerwehr entscheidend sein, wie es mit dem Brand in einem Holzspäne-Silo am Further Weg weitergeht. Die Führungskräfte am Einsatzort entschieden gestern Abend einvernehmlich, den Brand nunmehr nicht mehr mit Kohlendioxid, sondern mit Stickstoff zu löschen. Dies war ursprünglich auch das Mittel der ersten Wahl, konnte bisher nur nicht eingesetzt werden, weil ein ähnliches Silo in Dorsten in Brand geraten war und die Stickstoff-Vorräte komplett beanspruchte.

 Ein Linde-Tankwagen brachte gestern Stickstoff.

Ein Linde-Tankwagen brachte gestern Stickstoff.

Foto: kiesewalter
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort