1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Sieben Titel auf einen Streich für TSV

Leichlingen : Sieben Titel auf einen Streich für TSV

Das nennt sich dann wohl Erfolgsbilanz: In sieben Disziplinen angetreten, landeten Vertreter des TSV Rhein-Wupper bei der NRW-Meisterschaft im Tanzsport für Garde- und Showtanz in allen Kategorien auf dem ersten Rang. Komplettiert wurde das hervorragende Abschneiden in Neukirchen-Vluyn durch zwei zweite Plätze und einen dritten Rang.

Einen Doppelsieg sicherten sich die Leichlinger beim "Gardesolo bis elf Jahre", hier verwies Gewinnerin Jil Nadine Schoppmann die Vereinskollegin Mia Brüggemann auf den zweiten Platz, für Hannah Schneider, eine der neueren Tänzerinnen, reichte es noch nicht für eine Platzierung ganz weit vorne. Alle drei Plätze auf dem Siegerpodest belegten die Garde-Solotänzerinnen des TSV sogar bei den Zwölf- bis 15-Jährigen: Es gewann Saskia Schmitt vor Celine Schumacher und Luana Wespek, Moya Wigger wurde Sechste.

Weitere fünf Titel wurden in den Gruppendisziplinen errungen: Neben der Showtanz-Auswahl (bis elf Jahre) und der "Großen Gardeformation mit Hebungen" (ab 16 Jahre), die nicht zu schlagen waren von der Konkurrenz, holten die Leichlinger in drei verschiedenen Altersklassen Siege mit ihren "Rheinischen Garden". Auch in der Paradedisziplin der "Senioren" - unter Tänzern wird diese Altersstufe bereits mit 15 Jahren erreicht - traf die Rheinische Garde des TSV auf gut vorbereitete Konkurrenz. Dennoch mussten sich der TSC Lindlar und die Dance Akademie Jülich mit einem "deutlichen Drei-Zehntel-Rückstand" mit den Plätzen zwei und drei begnügen.

  • Die Kurze Straße in Leichlingen wurde
    Am Landgericht Köln : Leichlinger wegen Mord angeklagt
  • Die Querungshilfe an der L 359
    Von Bürgerzentrum bis Verkehrssicherheit in Leichlingen : Politik stellt umfangreiche Anträge und Anfragen
  • Die Karnevalsgesellschaft WupperJecken hat bereits ein
    Närrisches Leichlingen : Neue Karnevalsgesellschaft WupperJecken am Start

Nach dem Jubel und der Freude über ihre sieben Titel auf einen Streich zeichnen sich indes bereits die nächsten großen Aufgaben im Terminkalender ab: Ende Mai reisen die Tänzer aus der Blütenstadt nach Bayern zu den Deutschen Meisterschaften, bei denen sich Vereinschef Jürgen Möller gute Chancen auf vordere Platzierungen ausrechnet. Im Anschluss stehen Anfang Juni die Europameisterschaften an.

Abseits der aktuellen Erfolge bastelt der TSV Rhein-Wupper an seiner Zukunft: Für die nächste Saison werden neue Tänzerinnen und Tänzer gesucht. Wer mal "hineinschnuppern" will bei den Gruppen, kann sich bei Jürgen und Helga Möller informieren: Tel.: 02175 990763.

(RP)