1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Senioren-Union besuchte Museum von SPD-Legende

Leichlingen : Senioren-Union besuchte Museum von SPD-Legende

Ausgerechnet auf die Spuren eines großen SPD-Politikers hat sich die Senioren-Union der CDU Leichlingen jetzt begeben. Mit einer großen Gruppe, angeführt von Helmut Langer, war die Senioren-Union zu Gast im Willy-Brandt-Forum in Unkel. In diesem Museum stellten sich aber auch einige Lebensmomente von Brandt dar, die sozusagen zu einer Großen Koalition mit den Leichlinger Christdemokraten führten. Die erfuhren dort nämlich, dass Brandt ein sehr gutes Verhältnis zu Helmut Kohl hatte, ein weit besseres, als zu Helmut Schmidt. Auch habe Brandt ebenso wie Kohl die Vereinigung Deutschlands gefördert. Erstaunt waren Leichlinger auch zu hören, dass Brandt seine dritte Ehefrau Brigitte Seebacher-Brandt, mit Hilfe des damaligen CDU-Bürgermeisters in aller Heimlichkeit an einem Freitag nach Dienst der Verwaltung standesamtlich geheiratet hatte.

Natürlich wurden die Senioren mit einer ganzen Fülle von politischen Daten und Anekdoten aus dem Leben von Brandt in dessen ehemaligem Wohnhaus und jetzigen Museum "gefüttert". Nach so viel geistiger Nahrung schmeckte ihnen dann aber auch ein gemeinsames Mittagessen. Ausdrücklich weist die Senioren-Union darauf hin, dass sie auch Andersdenkenden und parteilosen Mitbürgern offen steht und sie zu ihren Veranstaltungen einlädt.

(gt)