1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Schulanmeldungen sind ab sofort möglich

Leichlingen : Schulanmeldungen ab sofort möglich

Die Grundschule können Eltern für ihre Kinder frei wählen, sofern ausreichend Plätze vorhanden sind.

() Noch gut ein Jahr hin, trotzdem geht‘s bereits los: Ab sofort können Eltern ihre Kinder für den Schulstart am 1. August 2022 anmelden. Ab diesem Datum gelten Mädchen und Jungen, die zwischen dem 1. Oktober 2015 und 30. September 2016 geboren worden sind, als schulpflichtig.

Bei der Auswahl möglicher Grundschulen gibt es aufgrund der Pandemie weiterhin Einschränkungen, wie die Stadt mitteilt. So gelten an den Tagen der Offenen Tür und den Informationsveranstaltungen die AHA- und 3-G-Regeln, wobei Kinder bis zum Schuleintritt ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt sind. Für die Anmeldung eines Kindes an der Schule ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung erforderlich. Alle Informationen finden sich auch auf den Homepages der Grundschulen.

Für die Anmeldung eines Kindes an einer Schule benötigen Eltern

▶die Geburtsurkunde des Kindes beziehungsweise das Familienstammbuch

▶den ausgefüllten Schüleraufnahmebogen, der auf der Homepage der Stadt heruntergeladen werden kann. Er muss von beiden Erziehungsberechtigten unterschrieben werden, sofern nicht alleiniges Sorgerecht besteht.

  • Geld für den Wiederaufbau nach der
    Wiederaufbauhilfe für Bürger in Rheinisch-Bergischen Kreis : Beratungsangebote für die Flutopfer
  • In vielen Kitas bleiben Kinder wegen
    Volle Kinderarztpraxen in NRW : Ärzte besorgt über häufige Erkältungen bei Kindern
  • Horst-Dieter Röhlke ist einer der beiden
    Dank Hilfe aus Leichlingen : Leichlinger Bademeister helfen im Bergischen aus

▶Die Grundschulen in Bennert und Witzhelden benötigen zudem ein Porträtfoto des Kindes in Passbildgröße. Wird das Kind in der GGS Bennert oder der GGS Büscherhof angemeldet, muss es zur Anmeldung mitgebracht werden, an allen anderen Grundschulen finden die Anmeldungen ohne die Kinder statt. Ein separates Gespräch mit dem künftigen Schüler folgt.

Eltern könnten ihr Kind an jeder Grundschule anmelden. wobei die Stadt darauf hinweist, dass andere Kinder, für die die Wunschschule die nächstgelegene Grundschule ist, bei der Aufnahme laut Paragraph 46 Absatz 3 des Schulgesetzes für das Land NRW Vorrang hätten. Die KGS Kirchstraße ist als einzige Bekenntnisschule Leichlingens von dieser Regelung ausgenommen.

Kinder, die ab dem 1. Oktober 2016 geboren sind, können auf Antrag in der Schule aufgenommen werden, wenn sie die erforderliche Reife besitzen. Die Entscheidung hierüber trifft die Schulleitung.

(afri)