Leichlingen: Schützen geben ein Fest für die süßen, roten Früchtchen

Leichlingen: Schützen geben ein Fest für die süßen, roten Früchtchen

Sie sind süß, sie sind saftig, sie sind lecker. Der Schützenverein Trompete veranstaltet für die roten Früchtchen gleich ein richtiges Fest. Am Wochenende, 16. und 17. Juni, richtet der SV Trompete auf dem Festplatz am Edeka-Markt das 39. Erdbeerfest aus, das sich längst zu einer Traditionsveranstaltung in der Blütenstadt entwickelt hat.

Die Leichlinger Erdbeere zeichnet sich durch ein besonderes Aroma aus, das in hohem Maße von der Qualität des Bodens beeinflusst wird.

Der Festausschuss und das amtierende Königspaar Hans-Jürgen und Conny Härtel konnten zahlreiche Helfer vom Schützenverein gewinnen. Sie werden beispielsweise schon einen Tag vorher die Bowle ansetzen und an den Festtagen noch einmal frisch mit Wein aufgießen. Außer verschiedenen süßen und herzhaften Leckereien mit und ohne Erdbeeren gibt es Musik von einer Dixieland-Band und Spiele für Kinder, etwa eine Hüpfburg und Torwandschießen. Erwachsene können das Glücksrad drehen und über den Basar bummeln.

Am Samstag wird das Erdbeerfest um 14 Uhr eröffnet, am Sonntag startet es bereits um 11 Uhr und geht direkt mit dem Lichtschießen für einen guten Zweck los (bis 14 Uhr). Die Zahl der erzielten Ringe wandelt der SV Trompete in eine Spende für eine von Bürgermeister Frank Steffes ausgewählte Institution um.

  • Leichlingen : Schützenverein Trompete feiert im Festzelt

Ab 15 Uhr können die Kinder sich schminken lassen, außerdem sorgt ein Clown mit allerlei Späßen für Unterhaltung - und auch für Verwunderung.

Von 14.30 bis 15.30 Uhr kosten alle alkoholfreien Getränke für Kinder nur 70 Cent. Ab 16 Uhr startet der Ballonwettbewerb für alle Jungen und Mädchen. Etwa um 17 Uhr steht die Proklamation der neuen Erdbeermajestäten auf dem Programm.

(ena)