1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Ruß-Regen: Acuh Leichlingen sperrt zur Vorsicht Spielplätze

Leichlingen : Ruß-Regen: Stadt sperrt zur Vorsicht Spielplätze

Nach der Explosion im Entsorgungszentrum des Leverkusener Chemparks samt starker Rauchwolke wurden in Leichlingen vereinzelt Rußpartikel gemeldet, berichtet die Stadt. Sie sperrt zur Vorsicht öffentliche Flächen und gibt Handlungsempfehlungen aus.

Falls Bürger Rußpartikel bemerken, rät das Kreis-Gesundheitsamt dazu, einige Verhaltensregeln zu beachten: Obst und Gemüse aus dem Garten sollten nicht verzehrt werden, Spielplätze, Spielgeräte, Gartenmöbel und Pools, auf denen Ruß niedergegangen ist, sollten nicht genutzt werden. Betroffene sollten die verschmutzten Gegenstände nicht reinigen, weil eine erhöhte Schadstoffkonzentration bislang nicht ausgeschlossen werden kann,  bei Gartenarbeiten Handschuhe tragen, also Hautkontakt mit den Partikeln vermeiden.

Zudem: Schuhe vor dem Betreten von Haus oder Wohnung auf den betroffenen Grundstücken ausziehen. Zum Ende der Woche wollen Experten des Landesgesundheitsamtes nach umfangreicher Analysen mitteilen, ob und wenn ja in welcher Konzentration in den Niederschlägen gesundheitsgefährdende Stoffe zu finden sind.

Die Stadt hat vorsorglich Spielplätze und öffentliche Flächen gesperrt. Das Bürgertelefon der Currenta ist geschaltet unter  0214 260599333. Weitere Infos gibt es auch auf der Internetseite der Stadt Leverkusen: https://t1p.de/ddb1.

  • Die riesige Rauchwolke war kilometerweit zu
    Nach Explosion in Leverkusen : Kein Rußniederschlag in Wermelskirchen gemeldet
  • Eine dunkle Rauchwolke steigt über dem
    Nach Explosion in Leverkusen : Umweltamt geht von Dioxinverbindungen in Rauch aus
  • Nach Explosion in Leverkusen : Im Chempark drei weitere Tote geborgen – Polizei ermittelt

Die Leichlinger SPD fordert von der Stadt eine transparente Stellungnahme, „welche Auswirkungen dieses Ereignis insbesondere auf die landwirtschaftlichen Erträge hat und ob diese für die Menschen unbedenklich sind“, schreibt Matthias Ebecke.

(LH)