1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Rhein-Berg: Online-Bürgerdialog zu Corona

Bürgerdialog in Leichlingen : Online-Corona-Sprechstunde mit Krisenstab

Am Mittwoch beantwortet die Gesundheitsamts-Leiterin Fragen von Bürgern. 52 Leichlinger sind aktuell infiziert. 17 Covid-19-Erkrankte werden zurzeit in Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt.

Ab Montag gelten die verschärften Anti-Corona-Maßnahmen. „Wichtigste Maßnahme in der kommenden Zeit wird es sein, Abstand zu halten und Kontakte zu verringern“, sagt Stadtsprecherin Ute Gerhards. „Jeder Mensch wird angehalten, die Kontakte zu anderen außerhalb der Angehörigen des eigenen Haushalts auf das absolut nötige Minimum zu reduzieren.“

Der Krisenstab des Rheinisch-Bergischen Kreises beantwortet am Mittwoch, 4. November, von 16.30 bis 17.30 Uhr Fragen zur Pandemie. Im Rahmen der Kampagne „Corona? Braucht kein Mensch!“ legt Sabine Kieth, die Leiterin des Kreis-Gesundheitsamtes, via Livechat außerdem die wichtigsten Infos zum Infektionsschutz dar.

Die Teilnahme an dem einstündigen Online-Bürgerdialog ist kostenfrei. „Teilnehmende am Livechat benötigen weder Kamera noch Mikrofon, sondern kommunizieren ausschließlich via Textchat“, teilt die Kreisverwaltung mit. „Die Antworten werden live von einem Tagungszeichner im Comicstil dokumentiert und gepostet.“

 Der Bürgerdialog ist Teil einer Kampagne des  Kreises und der Blaulichtorganisationen in der Region. Gemeinsam wollen sie die  Bürger für das Einhalten von Hygieneregeln und Abstandsgebot sensibilisieren.

Link zur Teilnahme: https://fmonlinefactory.clickmeeting.com/2-rheinisch-bergischer-online-burgerdialog-4-11-16-30-uhr

Passwort: Gesundheit

83 Neuinfektionen sind am Donnerstag im Rheinisch-Bergischen Kreis hinzugekommen, zehn davon in Leichlingen. Damit sind aktuell 527 Personen im Kreisgebiet infiziert, 52 von ihnen in Leichlingen.

Darüber hinaus meldet der Kreis einen weiteren Todesfall: Eine über 70-jährige Person in Bergisch Gladbach sei an den Folgen von Covid-19 gestorben. 27 Todesfälle stehen nun im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion: Bergisch Gladbach (19), Burscheid (1), Leichlingen (1), Odenthal (1), Overath (2) und Wermelskirchen (3).

17 Infizierte werden laut Kreisverwaltung zurzeit in Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, eine von ihnen auf der Intensivstation. 1326 Personen befinden sich in Quarantäne (Leichlingen: 140). Von den 1643 bestätigten Fällen (Leichlingen: 161) gelten 1089 Personen (Leichlingen: 108) als genesen. Der Sieben-Tage-Wert (Inzidenz) liegt bei 163,7.

Das Bürgertelefon ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8 bis 15 Uhr unter  02202 131313 erreichbar.

(sug)