1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Rhein-Berg: Betrügerinnen machen sich Corona zunutze

400 Euro Schaden für einen Rentner : Betrügerinnen machen sich Corona zunutze

Die Polizei warnt vor Betrügerinnen, die es auf ältere Menschen abgesehen haben. Ein 85-jähriger Bergisch Gladbacher sei dadurch jüngst 400 Euro ärmer geworden. Den Beamten zufolge klingelten zwei junge Frauen um die 20 mit osteuropäischem Akzent bei dem Rentner und behaupteten, sie seien aus Ungarn, hätten aufgrund von Corona ihre Arbeit verloren und würden nun dringend Hilfe benötigen.

Nachdem sie den Senior nach Schmuck und Ähnlichem ausgefragt hatten, ging der Mann mit ihnen für 400 Euro einkaufen. Anschließend bat eine der beiden Frauen um einen „Vorschuss" in Höhe von 3000 Euro. Am nächsten Tag ging der 85-Jährige deshalb mit den Frauen in eine Bank. Eine aufmerksame Mitarbeiterin alarmierte jedoch die Polizei. Kurze Zeit später stellte der Rentner fest, dass seine Hausschlüssel entwendet wurden.

Die Täterinnen waren laut Polizei von schlanker Statur und circa 1,60 Meter groß. Beide seien mit einer schwarzer Leggins, schwarzen Turnschuhen und einer braunen Steppjacke bekleidet gewesen.

(sug)