1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Precise-Gelände: Vertrag mit Aldi ist unterschrieben

Leichlingen : Precise-Gelände: Vertrag mit Aldi ist unterschrieben

Lange haben die Mitarbeiter des ehemaligen Leichlinger Präzisionsspindelherstellers "Precise" auf die Nachricht warten müssen – gestern wurde sie verkündet: Der Kaufvertrag, mit dem der Lebensmitteldiscounter Aldi das "Precise"-Gelände am Wallgraben erwirbt, ist unter Dach und Fach.

Lange haben die Mitarbeiter des ehemaligen Leichlinger Präzisionsspindelherstellers "Precise" auf die Nachricht warten müssen — gestern wurde sie verkündet: Der Kaufvertrag, mit dem der Lebensmitteldiscounter Aldi das "Precise"-Gelände am Wallgraben erwirbt, ist unter Dach und Fach.

Dr. Ruth Rigol vom Insolvenzverwalter "Ringstmeier & Kollegen" teilte mit, das Dokument sei unterzeichnet. Unter anderem Bohrungen nach Altlasten auf dem Gelände sollen den Vertragsabschluss zwischenzeitlich verzögert haben.

2009 hatte das Leichlinger Traditionsunternehmen "Precise" Insolvenzantrag gestellt. 2010 wurden Maschinen und Einrichtungsgegenstände versteigert. Im Februar 2011 wurde schließlich bekannt, Aldi wolle das Grundstück erwerben und seinen bisherigen Filial-Standort an der oberen Brückenstraße zum Wallgraben verlegen.

Warten wohl bis zu einem Jahr

Der jetzige Vertragsabschluss ist auch ein positives Signal für ehemalige "Precise"-Mitarbeiter, die noch finanzielle Ansprüche besitzen. Sie dürfen sich nach Angaben Rigols berechtigte Hoffnungen machen, einen Teil davon tatsächlich ausgezahlt zu bekommen. Das Volumen des Sozialplans war seinerzeit auf rund eine halbe Million Euro festgelegt worden. Bis wirklich Geld fließt, wird die Belegschaft aber wohl noch warten müssen, wie es von Seiten des Insolvenzverwalters heißt: "Der Kaufpreis wird erst fällig, wenn die Stadt Baurecht erteilt." So lange könne Aldi nämlich noch vom Kauf zurücktreten. "Wir rechnen mit etwa einem Jahr Wartezeit", räumte Rigol gestern ein.

  • Leichlingen : Kann Aldi schon 2012 bauen?
  • Leichlingen : Aldi will aufs Precise-Gelände
  • Leichlingen : Precise-Mitarbeiterin erstreitet 19 000 Euro

Auch die Bank hat Ansprüche

Außerdem könnten vermutlich nicht alle Ansprüche komplett befriedigt werden, denn auch der Bank stehe als Grundpfandgläubiger (Forderung ist durch ein Grundpfand abgesichert) ein Teil des Geldes zu. "Die Mitarbeiter werden sicher nicht alles bekommen, was sie geltend gemacht haben, aber dass etwas ausgezahlt wird, ist sehr wahrscheinlich", erklärte Ruth Rigol auf Nachfrage unserer Zeitung.

Ebenso wahrscheinlich wie eine zügige Bearbeitung des Planungsverfahrens in den politischen Gremien. Erst im Juli hatte der Leichlinger Stadtrat den Beschluss für die Aufstellung eines Bebauungsplans für das Gelände am Wallgraben gefasst.

(RP/rl)