1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Post legt Sondermarken von Hase Felix auf

Leichlingen : Post legt Sondermarken von Hase Felix auf

Die Erfolgsfigur der Leichlinger Kinderbauchautorin Annette Langen ist ab 2. März als Postwertzeichen erhältlich. Die Stadt feiert das.

Nachdem Hase Felix seiner kleinen Besitzerin Sophie auf dem Flughafen verloren gegangen war, meldete er sich später per Brief und berichtete ihr von seinen Reisestationen, bis er schließlich wohlbehalten wieder in Sophies Armen ankommt. So fing vor mehr als 20 Jahren die Weltenbummler-Geschichte vom Hasen Felix an, den die Leichlinger Kinderbuchautorin Annette Langen und Illustratorin Constanza Droop 1994 zum Leben erweckten.

Mittlerweile ist Felix weltberühmt, die acht Bücher über ihn und seine aufregenden Reiseabenteuer sind zum Kinderliteratur-Klassiker avanciert, wurden in rund 30 Spachen übersetzt und verkauften sich sieben Millionen Mal. Der Clou: In jedem Buch sind die Briefe von Felix in Krakelschrift samt Umschlag geheftet. Und nebenbei lernen die jungen Leser spielerisch immer etwas über das jeweilige Land, in das es Felix verschlägt, die Menschen, die Geschichte, die Sprache und die Kultur dort.

Der Hase, der im Buch aus Münster stammt, aber in Leichlingen erdacht wurde, ist zum Selbstläufer gerworden: eine Zeichentrickserie, zwei Kinofilme - der erste hatte rund 1,4 Million Zuschauer -, und "Felix - Das Musical". Dazu Bettwäsche, Pantoffeln, Plüschhasen, Porzellan, Fahrradzubehör, Schokolade und und und...

  • Leichlingen : Leichlingen ist Mutterboden für Talente
  • Leichlingen : Annette Langen auf der Buchmesse mit vier neuen Titeln
  • Leichlingen : Buchmesse: Langen für Preis nominiert

Und ab März ist Felix auch auf dem zu sehen, was er am liebsten verschickt, auf Briefen. Die Deutsche Post gibt zwei neue Felix-Sonderbriefmarken heraus. Der Hase ist in zwei Motiven zu haben - "Felix auf Reisen" (45 Cent) und "Post von Felix" (62 Cent). Ausgabestart ist der 2. März.

Kurz drauf wird die Sondermarke in Leichlingen gefeiert. In Schloss Eicherhof werden vor geladenen Gästen die Marken offiziell vorgestellt und übergeben. Grußworte werden Bürgermeister Frank Steffes, Tomas Rensing vom Coppenrath-Verlag, in dem die Felix-Bücher erscheinen, und Autorin Annette Langen sprechen. Lutz Hermann Richter, Vice President Management Postwertzeichen von der Deutsche Post, wird die Marken übergeben, Armin Hölzer, Präsident der des Bundesverbands Deutscher Briefmarkenhandel (Allgemeiner Postwertzeichen-Händler-Verband, APHV) hält die Dankesrede. Umrahmt wird die Feierstunde am 17. März von Darbietungen der städtischen Musikschule.

Nur Hase Felix wird möglicherweise an dem Tag verhindert sein - weil er vielleicht wieder verreist ist zu einem neuen Hasenabenteuer.

(RP)