Leichlingen: Polizei-Hubschrauberpilot von Laserpointer geblendet

Leichlingen : Polizei-Hubschrauberpilot von Laserpointer geblendet

In der Nacht zu Dienstag ist der Pilot eines Polizeihubschraubers während einer Fahndungsaktion zwischen Burscheid und Leichlingen, unter anderem Diepental, von einem Laserpointer geblendet worden. Die Polizei nahm einen 58-jährigen Verdächtigen fest.

Gegen 1.30 Uhr stellte der Pilot fest, dass er und die Besatzung vom Boden mit einem Laserpointer geblendet wurden. Die Intensität der Bestrahlung war laut Polizei so groß, dass die Beamten die Fahndungsaktion abbrechen mussten.

Die Polizei verfolgte nach eigenen Angaben den Ausgangsort des Laserstrahlers zurück. In einer Wohung eines 58-Jährigen fanden die Beamten einen Laserpointer. Den Mann muss sich nun in einem Strafverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Luftverkehr verantworten.

Die Polizei hatte ursprünglich nach einem suidzidgefährdeten Mann gesucht. Der Mann wurde inzwischen wohlauf gefunden.

Mehr von RP ONLINE