Leichlingen: Pfarrer Luckey findet im Pfarrjornal nicht mehr statt

Leichlingen : Pfarrer Luckey findet im Pfarrjornal nicht mehr statt

In diesen Tagen wird das Pfarrjournal der katholischen Gemeinde Sankt Johannes Baptist/Sankt Heinrich wieder in die Briefkästen verteilt. Doch wer die Seite vier aufschlägt, findet dort diesmal nicht wie gewohnt die Kolumne "Zum Geleit" des Pfarrers. Stattdessen bleibt die Seite weiß.

Die Begründung dafür ist eine Seite zuvor nachzulesen. Dort heißt es: "Lieber Leser, die Sommerausgabe des PfarrJournals kommt leider als verkürzte Ausgabe zu Ihnen. Durch interne Probleme konnte diesmal kein Heft in dem gewohnten Umfang erstellt werden. Wir hoffen aber, dass ab der Winterausgabe alle anstehenden Probleme gelöst sind und Sie wieder ein Heft in der bisherigen Seitenzahl in den Händen halten können. Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine entspannte und erholsame Urlaubszeit. Ihr Redaktionsteam."

Pfarrer Andreas Luckey findet damit bereits jetzt in den Veröffentlichungen quasi nicht mehr statt, obwohl seine Amtszeit erst am 30. September endet. Ein weiterer Beleg dafür, wie tief das Zerwürfnis zwischen Luckey und dem Leichlinger Pfarrgemeinderat offenbar tatsächlich ist.

Luckey, der auch nach eigener Aussage im Streit mit dem Pfarrgemeinderat liegt (wir berichteten), hatte in Köln seine Demission eingereicht, die angenommen worden war. Vor zwei Wochen war die Gemeinde dann bei der Verkündigung durch den Pfarrvikar vom geplanten Weggang informiert worden - allerdings ohne Angabe von Gründen. Das Erzbistum bestätigte, Luckey werde die katholische Pfarrgemeinde zum 30. September verlassen.

(RP)