Leichlingen: LSV-Schwimmer siegen in Henley

Leichlingen : LSV-Schwimmer siegen in Henley

Am Ende des Tages war die Bilanz aufpoliert, und die Schwimmer des Leichlinger Schwimmvereins (LSV) strahlten mit dem glänzenden Pokal um die Wette. Ganz feierlich mit National- hymne und Ehrung endete für die deutschen Gäste der traditionelle Wettkampf im englischen Reading, bei dem sie den Staffelwettbewerb gegen ihre Gastgeber aus Henley on Thames dieses Jahr für sich entscheiden konnten.

Bereits seit zwölf Jahren messen der Leichlinger Schwimmverein und der Henley Swimming Club ihre Kräfte — in Einzelwettbewerben ebenso wie in der beliebten Staffel als Höhepunkt des Wettkampftages. Acht Mal trug Henley in der Vergangenheit dabei den Sieg davon, einmal reichte es für ein unentschieden. Nun sorgte der ingesamt dritte Leichlinger Staffelsieg bei den Gästen für Jubel.

Doch bei aller sportlichen Konkurrenz: Ein "Sprung ins kalte Wasser" ist das Zusammentreffen der Schwimmer nur noch im Schwimmbecken. Denn die zahlreichen Kontakte, die sich über die Jahre hinweg zwischen den beiden Teams entwickelt haben, machen die jeweiligen Reisen vor allem zu einem Besuch bei guten alten Freunden.

"Nicht nur ein oberflächliches Bekenntnis zur Freundschaft, sondern Freundschaft aus echter Überzeugung ist daraus entstanden", betonen die Schwimmer übereinstimmend. Nicht zuletzt eine Vielzahl von E-mails, die zwischen Henley und Leichlingen hin- und hergingen, zeugten neben den persönlichen Kontakten davon. Auch bei diesem Besuch in Henley blieb wieder ausreichend Gelegenheit, jenseits des Schwimmbeckens Zeit miteinander zu verbringen, etwa beim gemeinsamen Abendessen im Hotel.

Natürlich hatten sich die 50 Gäste aus Leichlingen, darunter nicht nur aktive Schwimmer, sondern auch Eltern und Offizielle, ebenso — ganz neudeutsch — dem "Shopping" und "Sightseeing" verschrieben. Zeit blieb für einen Abstecher nach Canterbury und einen längeren Besuch in Oxford, bevor es mit der Fähre von Dover nach Calais wieder heimwärts ging.

Teilnehmerliste wächst schon jetzt

Der Erfolg der Reise, eben nicht nur aus sportlicher Sicht, lässt sich bereits an einer unscheinbaren Liste ablesen. Darauf wächst schon jetzt die Zahl der Namen derjenigen, die sich für die nächste Reise zu den englischen Freunden anmelden wollen.

Erst einmal gilt es jedoch, einen Titel zu verteidigen. Im kommenden Jahr reisen die Schwimmer aus Henley wieder in die Blütenstadt. Denn da sind sich alle einig: Ein bisschen sportliche Konkurrenz kann dieser Freundschaft nichts anhaben.

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE