Spende in Leichlingen Lions ermöglichen Therapiepferde für Kinderdorf

Leichlingen · Der Wohltätigkeitsverein unterstützt die Leichlinger Einrichtung St. Heribert mit 2000 Euro aus dem Erlös des Adventskalender-Verkaufs. Insgesamt erbrachte die jüngste Aktion 125.000 Euro. Ein erklecklicher Teil kommt Opfern der Juli-Flut zugute.

 Jugenddorf-Kinder und Therapiepferde verstehen einander, das wurde auch bei der offiziellen Spendenübergabe durch die Lions deutlich.

Jugenddorf-Kinder und Therapiepferde verstehen einander, das wurde auch bei der offiziellen Spendenübergabe durch die Lions deutlich.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Für einen Moment lassen sich alle Sorgen und Ängste, Selbstzweifel und Ärger vergessen: Die Gesichtszüge der Kinder entspannen sich prompt, als sie auf dem Rücken der tiefenentspannten Therapiepferde liegen. Die Tiere interessieren sich nicht dafür, wer die Kinder sind, wo sie herkommen oder welche Lasten sie in ihrem jungen Leben schon zu tragen hatten. Sie sind einfach da, strahlen Wärme und Ruhe aus, die wohltuend auf die Kinder überschwappt. Ein Lächeln blitzt in ihren Gesichtern auf, während sie vorsichtig die Hufentiere streicheln und sich fest an sie schmiegen.