1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leverkusen: Leichlinger Chöre begeistern auf Madeira

Leverkusen : Leichlinger Chöre begeistern auf Madeira

Das Bergische Heimatlied schmetterte aus 40 Kehlen durch den Prunksaal des Funchaler Rathauses. Der katholische Kirchenchor St. Johannes Baptist/St. Heinrich sowie der Figuralchor der evangelischen Kantorei Leichlingen gaben ihren vielbeachteten Einstand auf Madeira. Dirigiert wurden beide Chöre durch die Kantorin Pia Gensler-Schäfer.

Die Chorleiterin der Kantorei unterstützte ihre Sängerinnen und Sänger tatkräftig. Begrüßt wurden die Gäste aus der Blütenstadt, seit 1985 Partnerstadt von Funchal, von Stadträtin Dra. Rubina Leal im Namen von Bürgermeister Miguel Albuquerque. Sie bekräftigten die Freundschaft zwischen beiden Städten. Senhora Leal: "Ich hoffe, dass ihnen die Insel gefällt." "Wir sind hier als kulturelle Botschafter aus Leichlingen", erklärte Reiseleiter Willi Gläser und bedankte sich bei der Stadträtin, die Madeirawein und Snacks anbot.

75 Jahre Bürgerhaus

Die Gruppe von der Wupper wurden von ihren Gastgeberinnen Bernada Ornelas, Präsidentin des Chores aus dem Korbflechterdorf Camacha und der Chorleiterin Maria dos Anjos begleitet. Anschließend sang der ökumenische Chor in der Kirche der deutschen evangelischen Kirchengemeinde Funchal. Der eigentliche Grund des Besuchs ist das 75-jährige Bestehen des Bürgerhauses in Camacha.

Mit zwei Konzerten sind die Deutschen an den Festlichkeiten beteiligt. Touristische Inselrundfahrten komplettierten den Inselaufenthalt.

(RP/ac)