Leichlingen und Wermelskirchen: Polizeieinsätze in der Mainacht

Betrunkene und Ruhestörer in Leichlingen und Wermelskirchen : Polizei fuhr zu zehn Einsätzen in der Mainacht

Maibäume, Tanz und Alkohol gehörten auch in Leichlingen und Wermelskirchen zur Mainacht. Die Polizei im Rheinisch-Bergischen-Kreis war mehrfach im Einsatz.

In Leichlingen zählte die Polizei insgesamt zehn Einsätze. In Wermelskirchen wurde sie in der Nacht vom 30. April auf den ersten Mai acht Mal gerufen, vor allem wegen Ruhestörungen.

In der Kattwinkelstraße in Wermelskirchen kam es zu einem Streit, den die Beamten schlichten mussten. Gleich mehrere Ruhestörer mussten die Party mit einem Platzverweis verlassen. In Leichlingen-Witzhelden brauchte ein betrunkener Jugendlicher Hilfe auf dem Weg nach Hause. Er war vor einer fremden Haustür gefunden worden, doch als die Beamten eintrafen, hatten ihn schon Bekannte aufgelesen.

Die Fäuste flogen in der Disco in Burscheid-Paffenlöh. Dort war ein Streit zu einer Schlägerei zwischen mehreren jungen Erwachsenen und Jugendlichen eskaliert. Eine Person wurde leicht verletzt.

(woa)
Mehr von RP ONLINE