Nahverkehr in Leichlingen Trockene Radständer an Haltestellen

Leichlingen · Mit den neuen Abstellern will die Stadt das Busfahren attraktiver machen.

Mit dem Rad zum Bus fahren und es dort sicher abstellen, dazu sollen die neuen Häuschen die Bürger motivieren.

Mit dem Rad zum Bus fahren und es dort sicher abstellen, dazu sollen die neuen Häuschen die Bürger motivieren.

Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Zwölf neue Fahrradabstellmöglichkeiten an Bushaltestellen im Stadtgebiet hat das städtische Tiefbauamt im Rahmen der Fördermaßnahme „Bike & Ride“ in den vergangenen Wochen aufstellen lassen, teilt Stadtsprecherin Ute Gerhards mit. „Die Maßnahme dient der Verbesserung der vorhandenen Mobilitätsinfrastruktur.“

Die Abstellmöglichkeiten sollen die Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs fördern, indem mehr Leichlinger motiviert werden, „das Fahrrad bis zur nächsten Bushaltestelle zu nehmen, wo es sicher und trocken abgestellt werden kann, um dort in den ÖPNV umzusteigen“. Die Absteller seien daher teilweise überdacht und mit Dachbegrünung ausgestattet. Sie ergänzen die vorhandenen Unterstellmöglichkeiten und befinden sich laut Stadt an folgenden Haltestellen:

• Büscherhöfen Richtung Leichlingen

• Herscheid Richtung Leichlingen

• Kuhle Richtung Leichlingen

• Meie Richtung Leichlingen

• Metzholz Richtung Leichlingen

• Nesselrath Richtung Solingen

• Oberbüscherhof Richtung Leichlingen

• Richtershof Richtung Witzhelden

• St. Heribert Richtung Leichlingen

• Unterschmitte Richtung Leichlingen

• Vogelwarte Richtung Zentrum

• Wacholder Richtung Witzhelden

(sug)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort