1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen Tafel Leichlingen mit Weihnachtsaktion und Spendenaufruf

Sponsorensuche : Tafel Leichlingen beschenkt Bedürftige

Auch der Verein selbst benötigt Hilfe. Spender, Sponsoren und zahlende Mitglieder werden dringend gesucht, damit die Tafel fortbestehen kann.

Kaffee, Konfitüre, Gebäck, aber auch Kakao und Konserven. Rund 160 Tüten für die Weihnachtsaktion der Tafel Leichlingen sind gepackt. „Wir freuen uns, dass die Menschen wieder so viele gute Lebensmittel gespendet haben“, sagt Vereinsvorsitzende Helga Paul. An den beiden Ausgabetagen in der kommenden Woche, Montag und Donnerstag, 14 bis 15.30 Uhr, werden die Geschenketüten dann verteilt. „In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal einheitliche Tüten gepackt“, sagt Paul. In den Jahren zuvor hatten die Spender bereits befüllte Päckchen bei der Tafel abgegeben. „Da waren immer superschöne Pakete dabei. Aber wir haben festgestellt, dass es vom Inhalt her zu große Schwankungen gab.“ Die diesjährigen Tüten sind deshalb komplett gleich – und damit gerecht.

Helga Paul freut sich, das Jahr 2018 mit dieser schönen Aktion beenden zu können. Ein Jahr, das nicht immer einfach war für die Tafel Leichlingen und deren ehrenamtliche Mitarbeiter. Denn weil die Zahl der Kunden stark zurückgegangen ist, sind auch die Einnahmen drastisch zurück gegangen. „Zu Spitzenzeiten, als viele Flüchtlinge unter unseren Schützlingen waren, hatten wir durchschnittlich 200 Kunden“, erzählt Paul. „Natürlich ist es wünschenswert, dass die Zahl der Bedürftigen sinkt. Aber aktuell kommen nur noch 80 bis 90 pro Ausgabetag.“

Bei einem Obulus von 1,50 Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder deckten die Einnahmen von 800 bis 900 Euro im Monat nicht mal mehr die Miete von rund 2000 Euro. „Von einer Schieflage würde ich noch nicht sprechen, aber wir müssen auf Rücklagen zurückgreifen. Und das kann auf Dauer keine Lösung sein. Wir brauchen eine verlässliche, finanzielle Grundlage.“ Toll wäre es deshalb, wenn sich Sponsoren fänden, regelmäßige Beitragszahler (Vereinsmitglieder zahlen ab 20 Euro im Jahr) oder Menschen, die eine regelmäßige monatliche Mietpatenschaft übernehmen. „Sonst ist ein Verein wie unserer auf Dauer nicht zu halten“, sagt Helga Paul, die hofft, mit ihrem Hilferuf viele Menschen wachrütteln zu können.

Rund 40 ehrenamtliche Mitarbeiter engagieren sich regelmäßig bei der Tafel Leichlingen, darunter zwölf Fahrer. Die sammeln die Lebensmittelspenden bei den Discountern und Bäckern in der Region ein. und was sie ganz dringen brauchen, ist ein neues Kühlfahrzeug. das alte ist elf Jahre alt, muss ständig repariert werden, und ist noch dazu viel zu klein. „“Wenn die Fahrer im Laden Paletten abholen, müssen sie diese von Hand umladen, weil der Bus für Paletten zu schmal ist. Wir haben nun eine neues Fahrzeug zu sehr guten Konditionen bestellt“, sagt Paul. Der Transporter mit Kühlung kostet um die 40.000 Euro und wird im Frühjahr geliefert. „Dafür suchen wir ganz dringend Sponsoren“, sagt die Vorsitzende. Möglich ist auch, dass Firmen gegen eine Spende auf dem Fahrzeug für ihren Betrieb werben können.