Leichlingen Suche nach Vermisstem geht weiter

Suche nach 92-Jährigem geht weiter: Vermisst – Familie bittet um Hilfe

(ena) Feuerwehr, Polizei, mehrere Hundestaffeln sowie die Angehörigen und zahlreiche freiwillige Helfer suchen seit vier Tagen fieberhaft nach dem vermissten 92-jährigen Erwin J. aus dem Altenzentrum Hasensprung.

Auch Hubschrauber waren nachts mit Wärmebildkamera im Einsatz – alles ohne Erfolg.

Mehrfach hatten die Suchhunde die Spur des Vermissten aufgenommen, aber diese endete jedes Mal in Wuppernähe. Deshalb hat sich gestern Mittag auch die DLRG Ortsgruppe Leichlingen, Burscheid, Wermelskirchen in die Suche eingeschaltet, um die Wupper von Nesselrath bis an die Leverkusener Stadtgrenze mit einem Boot und Tauchern nach dem vermissten Mann abzusuchen. Auch der See am Hasensprung wurde mit Boot und Tauchern abgesucht. Am Abend gegen 19 Uhr wurde die Suche allerdings ergebnislos abgebrochen.

  • Suchaktion : Altenzentrum Hasensprung: 92-jähriger Bewohner vermisst – Polizei setzt Spürhund ein

In den Internetforen dokumentieren viele Leichlinger Bürger die Gegenden, die sie abgesucht haben und tauschen sich aus, die Hilfsbereitschaft ist enorm. Ebenfalls über die sozialen Medien hat sich mittlerweile auch die 52-jährige Tochter des Vermissten mit einem Foto an die Öffentlichkeit gewendet und bittet eindringlich um Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater.

Hinweise jederzeit an die Polizei unter Tel. 02202-2050.