1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: SPD will Mitfahrerbank aus Krähwinkel anderswo platzieren.

Standorte gesucht : Wo Mitfahrerbänke stehen dürfen

SPD will Bank aus Krähwinkel anderswo platzieren. Rückendeckung vom Land. Die erste Mitfahrerbank war 2018 am Dorfeingang von Leysiefen offiziell in Betrieb genommen worden. Weitere Bänke wurden nach und nach aufgestellt.

(LH) Die SPD im Höhendorf hatte sich seit längerem dafür eingesetzt, „dass die örtliche Mitfahrerbank aus dem Bereich Krähwinkel an eine sinnvollere Stelle versetzt wird. Zu den Vorschlägen wurde von den zuständigen Stellen immer wieder gesagt, dass an überörtlichen Straßen, unter anderem an Bushaltestellen, dies nicht zulässig wäre“, berichtet Yvonne Göckemeyer, Vorsitzende der Witzheldener SPD. Sie hat beim Petitionsausschuss des Landes nachgefragt.

Das NRW-Ministerium für Verkehr sieht das Ganze so: „Grundsätzliche Ausschlussgründe zur Erteilung der Sondernutzungserlaubnis bestehen bei Mitfahrerbänken nicht. Bereits vorhandene Bushaltestellen, soweit sie im Eigentum der Kommune oder des Landes stehen, zusätzlich als Mitfahrerbänke auszuweisen, ist möglich, bedarf aber trotzdem der Erteilung einer Sondernutzungserlaubnis“, schrieb das Ministerum zurück. Und: „Wenn keine konkrete Beeinträchtigung der Sicherheit oder Leichtigkeit des Verkehrs durch die Mitfahrerbank zu erwarten ist, und auch keine Ausbauabsichten sowie Straßenbaugestaltungen dagegenstehen, kann die Genehmigung der Straßenbaubehörde... grundsätzlich erteilt werden.“ Göckemeyer schließt daraus, dass Mitfahrerbänke nach entsprechender Beantragung „quasi überall stehen“ könnten. Solange es noch keine Taktverdichtung des ÖPNV gebe, sei es sinnvoll, „einen neuen Aufstellort zu identifizieren, damit sowohl potentielle Fahrgäste als auch Mitnehmer miteinander in Kontakt treten können. An einer Bushaltestelle würde sich darüber hinaus die Möglichkeit ergeben, mehr Sitzplätze zu bieten“, sagt die Politikerin aus dem Höhendorf.

Die erste Mitfahrerbank war 2018 am Dorfeingang von Leysiefen offiziell in Betrieb genommen worden. Weitere Bänke wurden nach und nach aufgestellt, unter anderem in Neu-Krähwinkel.