1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen SPD fordert Fahrradweg statt Trampelpfad am Bahndamm

Verkehr : SPD fordert Fahrradweg statt Trampelpfad am Bahndamm

Es geht um den – im Volksmund – „Mörderweg“.

Bislang gibt es zwischen der Unterführung Kaltenberg und der Unterführung Moltkestraße parallel zum Bahndamm nur einen Trampelpfad . Der soll nach dem Willen der Sozialdemokraten zu einem zwei Meter breiten Geh- und Radweg „mit einer wassergebundenen Wegedecke und einer angemessenen Beleuchtung“ ausgebaut werden. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD-Fraktion jetzt an Bürgermeister Frank Steffes gerichtet. Die Stadt solle Kosten und mögliche Fördergelder ermitteln.

Darüber hinaus soll untersucht werden, ob dieser Weg - der laut SPD in der Bevölkerung „Mörderweg“ genannt wird - fortgeführt und die Verbindungsstraße Im Tiergarten zwischen Moltkestraße und Hochstraße in eine Fahrradstraße mit Fußgänger- und Anliegerverkehr umgewidmet werden könne. „Damit ergäbe sich für die ,Südwest’-Stadt eine ideale Fahrradweg-Anbindung zum Bahnhof“, heißt es in dem Antrag. Die Verlagerung des Radverkehrs auf die Nebenstraßen Bremsen und An den Zweieichen, an den alten Tennishallen vorbei und auf den neuen Weg würde dazu beitragen, Rad- und Autoverkehr zu entflechten und das Radfahren sicherer zu machen.“