1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen Knapp 7000 Briefwähler bei der Kommunalwahl

Kommunalwahl in Leichlingen : Stadt verzeichnet knapp 7000 Briefwähler

Bei der Kommunalwahl dürfen die Leichlinger drei Kreuzchen machen: für Stadtrat, Bürgermeister und Kreistag. Am Sonntag wird auch der Integrationsrat neu gewählt.

Der Endspurt für die Kommunalwahl läuft. Am Freitagvormittag meldete die Stadt, dass bereits 6890 Wahlscheine für die Kommunalwahl und 176 für die Integrationsratswahl ausgestellt worden seien. Insgesamt sind rund 23.750 Leichlinger wahlberechtigt bei der Kommunalwahl und knapp 3500 Leichlinger, die (auch) über einen ausländischen Pass verfügen, bei der Wahl des Integrationsrates.

Letztere sei von den Stadtratsparteien kaum unterstützt worden, kritisiert Önder Balkaya von der kandidierenden Liste „Wir Leichlingen Bunt“. Dabei sei der Integrationsrat für viele Migranten in Leichlingen die einzige Möglichkeit sei, sich politisch zu beteiligen.

Bei der Kommunalwahl dürfen die Leichlinger drei Kreuzchen machen: für Stadtrat, Bürgermeister und Kreistag. Die Wähler werden gebeten, sich aus Hygienegründen einen eigenen Stift mitzubringen.

Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Leichlingen wird künftig nicht mehr im Stadtrat vertreten sein. Sie hatte bereits vor Wochen angekündigt, sich mit dem Ende dieser Legislaturperiode aufzulösen. Als Abschiedsgeschenk an die Leichlinger sei geplant, in Kooperation mit dem städtischen Bauhof drei Bäume zu pflanzen, kündigt UWG-Mitglied Stefan Clemen an. Darüber hinaus organisiere man im evangelischen Altenzentum Hasensprungmühle am Montag, 14. September, 16 Uhr, für die Bewohner ein Open-Air-Konzert mit Sängerin Irmelin Sloman und Pianist Thomas Palm.