1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Keine Gebühren für Kita und Kindertagespflege im April

Kitabeiträge werden ausgesetzt : Keine Gebühren für Kita und Kindertagespflege im April — Stadt Leichlingen rechnet mit 75.000 Euro Mindereinnahmen

(ssa) Die Stadt Leichlingen wird die Elternbeiträge für Kitas, Offene Ganztagsgrundschulen und Kindertagespflegen für den Monat April aussetzen. Die Eltern werden gebeten, ihre Lastschriftmandate bestehen zu lassen, es erfolgt keine Abbuchung seitens der Stadtkasse.

Außerdem bittet die Stadt darum, bestehende Daueraufträge für den Monat April auszusetzen. Sollte es dennoch zu einer versehentlichen Beitragszahlung kommen, werden die Beträge zurückerstattet.

Die kommunalen Spitzenverbände sowie die beteiligten Ministerien haben sich auf diese Vorgehensweise geeinigt. Demnach wird das Land NRW die Hälfte der Kosten auffangen, die andere Hälfte tragen die Kommunen. Für die Stadt Leichlingen bedeutet dies eine Mindereinnahme von rund 75.000 Euro. „Ich begrüße, dass diese Fragestellung nun gemeinsam von den Kommunen und Land mit diesem Vorschlag gelöst wurde, der Rat der Stadt Leichlingen trägt dies mit. Damit können wir die Familien wenigstens ein wenig entlasten“, sagte Bürgermeister Frank Steffes auf Anfrage. 

Diese Regelung gilt zunächst für April. Das weitere Verfahren hängt von der Entwicklung der Situation ab und ob die Einrichtungen länger geschlossen bleiben müssen.