Bauprojekt Neukirchener Straße in Leichlingen Investoren sind irritiert über das Misstrauen der Politik

Leichlingen · Im Sommer hatte Helmut Wagner einen langen Fragebogen zum Bauprojekt an der Neukirchener Straße an die Stadtverwaltung geschickt. Im Stadtentwicklungsausschuss bezogen die Investoren Stellung.

Noch sieht der Rohbau an der Neukirchener Straße unattraktiv aus. Das soll sich später mit einem hellen Anstrich ändern.

Noch sieht der Rohbau an der Neukirchener Straße unattraktiv aus. Das soll sich später mit einem hellen Anstrich ändern.

Foto: Ina Bodenröder

Vielleicht ist Helmut Wagner (CDU) deutlich geworden, dass seine kritischen Fragen zum Bauprojekt an der Neukirchener Straße, das er jüngst an die Stadtverwaltung geschickt hatte, „befremdlich“ wirken könnten. Darin hatte er zusammengefasst, was Bürger an ihn herangetragen hatten, was er aber – da er die Planungen seit Jahren kennt und sie im Rat mit beschlossen hat – auch hätte beantworten können müssen. Vor der Präsentation der Investoren und Architekten Pässler und Sundermann stellte Wagner jedenfalls klar: „Die CDU steht 100 Prozent zu dem Projekt.“