60 Einsatzkräfte in Leichlingen Großübung auf Firmengelände in Grünscheid

Leichlingen · Das Szenario: Auf dem Gelände einer Landmaschinen-Firma war ein Kompressor explodiert. Die Druckwelle begrub und verletzte zahlreiche Personen.

Die Rettungskräfte mussten eine Person bergen, die unter einem Lkw-Reifen eingeklemmt war.

Die Rettungskräfte mussten eine Person bergen, die unter einem Lkw-Reifen eingeklemmt war.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Eine solch umfangreiche Großübung von Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz (DRK) hatte es in der Blütenstadt schon seit rund zwei Jahrzehnten nicht mehr gegeben: Vier Löschfahrzeuge, ein Rüstwagen, ein Einsatzleitwagen, zehn Rettungswagen, zwei Krankentransportwagen und drei Notarztfahrzeuge waren am Sonntagvormittag auf dem Gelände der Landmaschinen-Firma Romünder in Grünscheid im Einsatz. Dort war laut Szenario ein Kompressor explodiert, und die Druckwelle begrub und verletzte zahlreiche Personen. Im Mittelpunkt der Übung standen Kommunikation, schnelle Versorgung und Bergung der Verletzten sowie effektive Verteilung der Einsatzkräfte.

 Geübt wurde auf dem Betriebsgelände der Firma Romünder.

Geübt wurde auf dem Betriebsgelände der Firma Romünder.

Foto: Miserius, Uwe (umi)