1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Glasfaserausbau geht in die nächste Runde.

Internet : Glasfaserausbau geht in die nächste Runde

In Orth, Wolfstall und Herscheid beginnt die Vorvermarktung, Hüschelrath und Vogelviertel sind als nächstes dran.

Leichlingen Der Glasfaserausbau geht weiter: In den Witzheldener Ortsteilen Orth, Wolfstall und Herscheid startet der Internetanbieter Novanetz derzeit die Vorvermarktung, in Leichlingen könnten die schnellen Internetverbindungen im Vogelviertel und in Hüschelrath bis Weihnachten dieses Jahres Realität werden.

Voraussetzung für den Baustart ist in allen Fällen, dass eine ausreichende Vorvermarktungsquote erreicht wird. „Wenn mindestens 175 Anwohner im Ausbaugebiet einen Vorvertrag über ein Internetprodukt von Novanetz abschließen, erhalten diese mit Finanzmitteln des Investors Primevest und dadurch ohne zusätzliche Ausbaukosten Glasfaseranschlüsse bis ins Haus“, informierten dieser Tage Stadtverwaltung, Investor und Netzanbieter in einer gemeinsamen Erklärung.

In Orth, Herscheid und Wolfstall sollte eigentlich Ende März die erste Infoveranstaltung für die Anwohner stattfinden, sie ist nun wegen der aktuellen Corona-Lage verschoben. „Wir gehen bei der Vermarktung immer nach demselben Schema vor: Zuerst gewinnen wir ,Straßenpaten’ im jeweiligen Gebiet. Das sind Multiplikatoren wie zum Beispiel Selbstständige oder Menschen, die im Home Office arbeiten. Sie sollen im zweiten Schritt die Nachbarn über das Projekt informieren“, erzählt Novanetz-Geschäftsführer Reiner Brachvogel.

In den Witzheldener Ortsteilen gibt es die Paten schon, deshalb können sich die Anwohner bereits jetzt bei ihnen informieren. Ihre Kontaktdaten werden in den nächsten Tagen in die Briefkästen verteilt.

Etwas anders ist die Lage in Hüschelrath und im Vogelviertel in Leichlingen. „Wir können mit möglichen Paten derzeit keinen Kontakt aufnehmen oder uns mit ihnen treffen. Deshalb bereiten wir aktuell alles vor, um nach Corona loslegen zu können“, sagt Brachvogel.

In Wolfstall, Orth und Herscheid soll die Vorvermarktungsquote laut Novanetz bis Ende Mai erreicht sein. In Hüschelrath und den angrenzenden Gebieten wird es noch  dauern. „Wir rechnen immer mit einer Vorvermarktung von zwei bis drei Monaten. Allerdings macht sie in den Sommerferien keinen Sinn“, fügt Brachvogel an. „Können wir rechtzeitig vor den Ferien starten und wird die Quote erfüllt, hat uns der Tiefbauer zugesagt, bis Weihnachten mit den Glasfaseranschlüssen bis ins Haus fertig zu sein.“

Interessierte können sich auch direkt per Mail (service@novanetz.de) oder Telefon (0511 9999 8038) an Novanetz wenden.