Kontrolle in Leichlingen Fahrer unter Drogeneinfluss gleich zweimal in einer Nacht gestoppt

Leichlingen · Innerhalb von anderthalb Stunden ist ein 26-Jähriger der Polizei in Leichlingen gleich zweimal aufgefallen. Nachdem der Schnelltest angeschlagen hatte, fiel auch der Bluttest auf THC positiv aus.

 Ein Polizist hält auf einem Autobahnparkplatz eine Polizeikelle in die Luft. (Symbolfoto)

Ein Polizist hält auf einem Autobahnparkplatz eine Polizeikelle in die Luft. (Symbolfoto)

Foto: dpa/Jonas Güttler

Die Polizei hat in Leichlingen bei Leverkusen einen jungen Mann gleich zweimal innerhalb von eineinhalb Stunden beim Fahren unter Drogeneinfluss erwischt. Der 26-Jährige war Beamten zunächst gegen 2 Uhr in der Nacht zu Samstag wegen seiner Fahrweise aufgefallen.

Ein Urintest sei positiv auf das in Cannabis enthaltene THC ausgefallen, teilte die Kreispolizeibehörde weiter mit. Dem jungen Mann sei daraufhin auf der Wache eine Blutprobe entnommen und ihm die Weiterfahrt untersagt worden.

Der junge Fahrer sei dann nur etwa 1,5 Stunden später einer anderen Streifenwagenbesatzung mit seinem Auto aufgefallen. Wieder musste er eine Blutprobe abgeben. Den Autofahrer erwarte nun auch eine höhere Bußgeldforderung, hieß es.

(albu/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort