Gefahr durch „Elterntaxis“ „Elternlotsen“ sichern nun den Schulweg

Leichlingen · Rücksichtslose Eltern am Steuer bringen Kinder in Gefahr. Deshalb zog die Grundschule Kirchstraße jetzt die Reißleine und regelt den Verkehr mit „Elternlotsen“.

 Hauptkommissar Reinhard Klein (l.) hat die „Elternlotsen“ ausgebildet. NRW-Innenminister Herbert Reul (r.) kam zur Premiere.

Hauptkommissar Reinhard Klein (l.) hat die „Elternlotsen“ ausgebildet. NRW-Innenminister Herbert Reul (r.) kam zur Premiere.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Corona verschäft die Verkehrssituation ins Unerträgliche: Damit Schulkinder nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren müssen, werden sie von ihren Eltern mit dem Auto gebracht. Weil sich viele Erwachsene dabei aber absolut rücksichtslos verhalten, will die Katholische Grundschule Kirchstraße nun dagegen vorgehen und hat das Projekt „Elternlotsen“ ins Leben gerufen.