1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: DRK bittet um Blutspenden im Gymnasium

Hilfe für Schwerkranke auch in Leichlingen : DRK bittet um Blutspenden im Gymnasium

Das Rote Kreuz verweist auf „hohen Corona-Schutz“. Am Dienstag ist der Spendedienst in Leichlingen.

Auch in Zeiten von Corona sind schwerkranke Menschen auf Blutpräparate im Rahmen einer Therapie oder in der Notfallversorgung angewiesen. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bittet daher gesunde Menschen ab 18 Jahren, „gerade jetzt ein Zeichen der Zuversicht zu setzen“ und – unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen – Blut zu spenden. Am Dienstag, 9. Februar, ist dazu Gelegenheit: von 16 bis 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Am Hammer 2  (Personalausweis mitbringen).

Um Warteschlangen vor der rund 20-minütigen Behandlung zu vermeiden, werden Teilnehmer geben, vorab über die DRK-Blutspende-App, die Webseite spenderservice.net oder den Link https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/40150708 einen Termin zu reservieren. 

Die Zulassungsbestimmungen für die Blutspende „gewährleisten weiterhin einen sehr hohen Schutz für Blutspender und Empfänger“, teilt das DRK mit. Da es keine Hinweise darauf gebe, dass das Coronavirus durch Blut oder Blutprodukte übertragen werde, würden Spender nicht auf Covid-19 getestet; das Blut werde jedoch auf andere Infektionskrankheiten untersucht. 

(afri)