1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: CDU liegt mit Hermann-Josef Tebroke im Kreis aktuell vorn

Bundestagswahl 2021 : Im Kreis liegt CDU mit Hermann-Josef Tebroke vorne

Mehr als Hälfte der Stimmen im Wahlkreis 100/Rheinisch-Bergischer Kreis sind inzwischen ausgezählt. Die CDU führt weiterhin, bekommt aber weniger Stimmen als 2017. In Leichlingen siegt die SPD.

Laut aktuellem Stand der Daten erreicht Dr. Hermann-Josef Tebroke (CDU) als Direktkandidat 29,98 Prozent der aktuell ausgezählten Erststimmen, die Partei insgesamt 26,42 Prozent der Zweitstimmen. Klar ist aber auch: Trotz voraussichtlichem Wahlsieg verlor die CDU mehr als zehn Prozent der Erststimmen im Vergleich zur Bundestagswahl vor vier Jahren. Die SPD liegt mit 22,58 Prozent deutlich dahinter.

Und so haben die Wähler in der Blütenstadt abgestimmt: Hermann-Josef Tebroke (CDU) liegt laut aktueller Hochrechnung mit 27,96 Prozent der Erststimmen weiterhin vorne. Mit 25,94 Prozent ist Kastriot Krasniqi (SPD) leicht abgeschlagen, ihm folgt Christian Lindner von der FDP mit 16,58 Prozent. Vierstärkster bei den Erststimmen ist Maik Außendorf von den Grünen. Er erreicht 16,39 Prozent. Die AfD kommt mit Harald Weyel auf 6,33 Prozent, die Linke auf 2,38 Prozent. 4,42 Prozent der Wähler entschieden sich für andere Parteien.

Anders sieht es bei den Zweistimmen aus. Hier führt die SPD inzwischen knapp mit 27,35 Prozent vor der CDU mit 25,69. Die Grünen schneiden mit 17,53 Prozent besser ab als bei den Erststimmen, die FDP mit 13,45 Prozent schlechter. Die AfD erreicht 6,71 Prozent, die Linke 2,58 Prozent. Für andere Parteien stimmten 6,69 Prozent der Wähler. 

(RP)