1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Bauamtsleiterin Andrea  Murauer wechselt nach Langenfeld

Leichlingen braucht neuen Fachbereichsleiter Bauen : Stadt: Andrea Murauer wechselt nach Langenfeld

Andrea Murauer geht. Nach fünf Jahren in der Blütenstadt wechselt die Fachbereichsleiterin für Bauen und Wohnen von der Stadt Leichlingen nach Langenfeld. Die Suche nach einem Nachfolger hat die Stadt schon angestoßen.

„Für sie ist der Weggang von Leichlingen mit einem beruflichen Fortkommen verbunden“, heißt es von der Stadtverwaltung. Dass Murauer sich im Job weiterentwickeln will, war schon Ende vergangenen Jahres deutlich geworden, denn da hatte sie sich um den Job des Baudezernenten in Hilden beworben, zog dann aber ihre Bewerbung zurück, weil kurz vor der Wahl schon der Ausgang klar war. Mitbewerber Peter Stuhlträger bekam den Posten.

Die 49-Jährige kennt sich in der Region aus: Murauer studierte Architektur an der RWTH in Aachen, arbeitete von 2001 bis 2009 im Bauverwaltungs- und und Bauaufsichtsamt in Hilden, danach als Leiterin der Abteilung Baurecht und Denkmalpflege bei der Stadt Wuppertal. Stadtchef Frank Steffes hatte sie 2015 unter 20 Bewerbern ausgewählt, weil sie neben der fachlichen auch die soziale Kompetenz mitbringe, hatte er damals begründet. Murauer hatte bekräftigt:  „Ich will wieder näher ran, weg von den rein bauordnungsjuristischen Aufgaben.“

Derzeit ist sie noch ziemlich nah dran an der Stadtplanung in Leichlingen, Andrea Murauer zeichnet für die Ämter und Abteilungen Stadtplanung, Bauordnung, Gebäudewirtschaft, Liegenschaften und Denkmalschutz verantwortlich. Ab Herbst tut sie Ähnliches in Langenfeld.

Derweil plant die Stadt Murauers die Nachfolge: „Die Verwaltung hat die Stellenausschreibung bereits auf den Weg gebracht“, berichtet Stadtsprecherin Ute Gerhards.

(LH)