1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Launig-besinnlicher Musikabend mit Leichlinger Gymnasiasten

Leichlingen : Launig-besinnlicher Musikabend mit Leichlinger Gymnasiasten

Dass ein Sommerkonzert des städtischen Gymnasiums mit den Klassikern "Alle meine Entchen" und "Fuchs du hast die Gans gestohlen" beginnt, ist sicherlich verwunderlich. Doch die Interpretation von "Tekkno" der Wise Guys ist genau darauf ausgelegt. Und so gibt es direkt am Anfang des Konzerts aller Stufen etwas zum Schmunzeln. "B-cappella" nennen sich Benjamin Ioannidis, Luca Kläs und Jan Voigt, die nach ihrem Auftritt durchs Programm führen.

Hier ist die breite Vielfalt der Musik zu finden. Balladen, Klassik, Rock und Pop stehen auf dem Programm. Die "Pommesbuden-Polonäse" der Klassen 5c und 5d unter der Leitung von Alexandra Visser brachte noch viel Gekicher in die Aula des Gymnasiums "Am Hammer" - sowohl im Publikum als auch auf der Bühne. Doch mit der Musikdifferenzierung 8 unter der Leitung von Volker Dax wurden bereits besinnlichere Töne getroffen. Unter anderem von Fabienne Albertz mit dem Stück "Romance" von Charles Dancla oder Johanna Kleinkes Interpretation von "Can you feel the love tonight" von Elton John aus dem Film-Klassiker "König der Löwen".

Die Achtklässlerin, die seit sechs Jahren Klavier spielt, ist wahnsinnig aufgeregt, wie sie selbst zugibt. Dabei muss sie das gar nicht sein. Mit ihrem blauen Sommerkleid wirkt sie anmutig auf der Bühne und erntet viel Zustimmung. Auch Elias Demren erhält für seine Eigenkomposition an der Gitarre viel Applaus. Und beim Schlagzeugsolo "Thunderstorm" von Max Maurer gibt es zusätzlich noch "Yeah"-Rufe und Anfeuerungspfiffe.

Danach wird es wieder ruhiger. Maike Schuster und Lina Müller singen zweistimmig "Someone Like You" von Adele und Anna Krohn zeigt auf der Querflöte mit "Der Hölle Rache kocht in meinem Herz" aus Mozarts Zauberflöte, was sie kann.

Die Oberstufenschüler Jan Bartsch, Josefine Kunecke, Philipp Bender und Leon Kuntze widmen sich unter der Leitung von Jörg Machill Stücken von Johann Kaspar Ferdinand Fischer mit Klavier, Schlagzeug und Akkordeon. Dass sie danach das moderne Stück "Shape of You" von Ed Sheeran spielen, wirkt mit Akkordeon originell. Ein Höhepunkt vor der Pause ist sicherlich der Auftritt des Orchesters. Neben Smentanas "Moldau" spielt das Ensemble "Mamma Mia" von Abba und "Cantina Band" von John Williams, das durch die Star Wars Reihe weltbekannt wurde.

Ein gelungenes Sommerkonzert des Gymnasiums. Von den eingenommenen Spenden soll ein Schlagzeug finanziert werden.

(RP)