Kunst- und Klangmeile am Wochenende in Leichlingen

Kunst- und Klangmeile : Kunst, Musik und vieles mehr

Die Straßengalerie öffnet mit Rekordbeteiligung am Samstag. Außerdem gibt es jede Menge Musik bei der Kunst- und Klangmeile am Wochenende.

Rund 600 Musiker und Tänzer werden die Leichlinger Innenstadt am Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum Klingen und Beben bringen: Stadt, Musikschule und Wirtschaftsförderungsverein laden zur Kunst- und Klangmeile in die Blütenstadt ein. Weil parallel dazu fast 30 Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag öffnen, erwartet Leichlingen zahlreiche Besucher auch aus den Nachbarstädten.

Chöre, Musikschulen, Tanzgruppen und Bands ganz unterschiedlicher Musikrichtungen haben sich angekündigt und werden an 15 Orten zwischen Garten-, Markt-, Kirch- und Brückenstraße über das Brückerfeld bis hin zur Postwiese im Freien musizieren. Dabei ist auch die Musikklasse des städtischen Gymnasiums. Sie tritt erst zum zweiten Mal überhaupt öffentlich auf und wird zeigen, was sie in nur zwei Schuljahren auf den Blasinstrumenten von der Pike auf gelernt hat.

Der Name macht indes schon neugierig beim „Orchester Pension Tina“: „Das ist eine gemischte Truppe exzellenter Musiker“, weckt die städtische Organisatorin Karne Herbig-Matthiesen Vorfreude auf die Bläserformation. Nicht zu vergessen die vielen Musikschüler der örtlichen Musikschulen und Musiker, bei denen Musikschulleiter Andreas Genschel nach eigener Auskunft noch gar nicht weiß, was zu hören sein wird: „Wir freuen uns einfach, dass sie sich angemeldet haben und dabei sein werden“, sagt er.

Auch die Kunst wird an diesem Wochenende nicht zu kurz kommen: Bereits am Samstag, 29. Juni, wird um 11 Uhr die Straßengalerie im Brückerfeld vor der Buchhandlung Gilljohann eröffnet. 33 Leichlinger Künstler stellen in 31 Geschäften ihre Werke aus. „Rekordbeteiligung“, sagt Herbig-Matthiesen begeistert und hofft auf ebenso beigeistertes Publikum .

Auch Kunst zum Mitmachen wird es geben: im Quartierstreff in der Gartenstraße zum Beispiel oder auf der Postwiese – dort mit einem hochaktuellen Thema. Die Leichlinger Künstlerin Ines Baumgart lädt dazu ein, aus Verpackungsmüll und Kunststoffgegenständen eine Installation zu entwickeln, die bis zum Herbst die unbewachsenen Bereiche  der Pergola zieren soll. „Wenn Ihr mitmachen oder meine Aktion unterstützen wollt, bringt bitte Euren leeren, gereinigten Verpackungsmüll (zum Beispiel Plastik, Styropor, Folie) oder kleine Gegenstände aus Kunststoff mit“, ruft sie zu der gemeinsamen Kunstaktion auf.

Der Wirtschaftsförderungsverein als Mitorganisator der Kunst- und Klangmeile hat derweil den verkaufsoffenen Sonntag mit den örtlichen Geschäften auf die Beine gestellt. Viele der teilnehmenden Geschäfte locken an diesem Tag mit Sonderangeboten und Aktionen. Zum Abschluss um 18 Uhr sind alle Besucher zum gemeinsamen Singen ins Brückerfeld eingeladen.

Mehr von RP ONLINE