1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Kirchstraße: Klassen sind saniert

Leichlingen : Kirchstraße: Klassen sind saniert

Gabriele Berger sitzt inmitten des frisch renovierten Klassenzimmers und sieht zufrieden aus. "Die Container sind abtransportiert, ab sofort findet der Unterricht für alle Klassen wieder im Schulgebäude statt" berichtet die Leiterin der städtischen katholischen Grundschule Kirchstraße. Der Schulbetrieb kehrt zur Normalität zurück.

Damit endet eine knapp siebenmonatige Phase, in der zunächst Ursachenforschung betrieben wurde – und dann Schadensbeseitigung. Im Dezember vergangenen Jahres war die Zwischendecke in einem Klassenraum plötzlich herabgestürzt. Zunächst wurde ein Sturm als Grund für den Unfall vermutet, doch das bewahrheitete sich bei der Prüfung durch Experten nicht.

Fest stand jedoch: Insgesamt vier Klassen müssen aus Sicherheitsgründen umziehen. Aus statischen Gründen wurde auf 600 Quadratmeter Fläche ein ganz neues Deckensystem mit einer Brandschutzdecke errichtet, die direkt an der Holzbalkenkonstruktion befestigt wurde. Zusätzlich erhielten sechs Klassenräume für eine gute Raumakustik so genannte Baffeln aus Weichschaumstoff. 1000 Quadratmeter Wandfläche der Klassenräume und des Treppenhauses seien zudem neu gestrichen worden, teilte die Stadt gestern mit. 160 000 Euro kostete die Renovierung – 170 000 waren veranschlagt worden. Die Hoffnung, Teile der Kosten über die damals beauftragten Baufirmen wieder hereinzuholen, zerschlug sich allerdings.

(RP)