1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Kind landet nach Fahrradunfall in Leichlingen auf der Motorhaube

Polizei sucht Zeugen : Kind landet nach Fahrradunfall auf der Motorhaube

Nach einem Unfall am Donnerstag sucht die Polizei ein acht- bis zehnjähriges Kind, das mit einem Auto zusammengestoßen und danach offenbar unverletzt weitergefahren ist.

Wie die Polizei mitteilte, wollte der Fahrer eines Hyundai gegen 14 Uhr ein Tankstellengelände an der Hauptstraße verlassen. Er fuhr er über den Bürgersteig und beobachtete dabei den von links kommenden Verkehr. Plötzlich gab es einen Knall von rechts und ein Junge lag mit dem Oberkörper auf der Motorhaube. Daneben lag ein Mountainbike auf dem Gehweg.

Nachdem der Fahrer den Jungen nach seinem Befinden gefragt hatte, entschuldigte sich dieser, nahm sein Fahrrad und fuhr davon. Erst im nächsten Moment bemerkte der Mann aus Wermelskirchen, dass an seinem Auto ein Schaden von rund 2.000 Euro entstanden war.

Der Schüler war aus Richtung Witzhelden gekommen und fuhr in Richtung Hilgen davon, war etwa acht bis zehn Jahre alt und 1,50 Meter groß. Er trug nach Polizeiangaben einen Helm, eine Brille und ein blaues Oberteil.

Die Polizei sucht Zeugen und bittet den Jungen, sich mit seinen Eltern unter 02202 205-0 zu melden.

(ssa)