Leichlingen: Jaguar in der Böschung gelandet: Fahrer unverletzt

Leichlingen: Jaguar in der Böschung gelandet: Fahrer unverletzt

Weil er offenbar zuviell Gas beim Überholen gab, ist ein Autofahrer in Leichlingen gestern mit seinem Jaguar in der Böschung gelandet. Der Verkehrsteilnehmer war Zeugen zufolge gestern Nachmittag auf der Überholspur im unteren Teil der Landstraße 294 unterwegs.

Kurz vor der Einfahrt in den Ortsteil Sonne brach das Heck des autos plötzlich aus - der Jaguar schleuderte von der Straße. Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Er konnte nach ambulanter Behandlung den Rettungswagen wieder verlassen.

(pec)
Mehr von RP ONLINE