Hitzefrei an allen weiterführenden Schulen in Leichlingen

Bis Freitag : Hitzefrei an allen weiterführenden Schulen in Leichlingen

Diese Woche wird ein Vorgeschmack auf die Sommerferien, die offiziell erst in drei Wochen beginnen. Aber angesichts der Hitzewelle, die uns in dieser Woche bevorsteht, haben alle drei weiterführenden Schulen der Stadt – Sekundarschule, Gymnasium und Realschule – in Absprache mit der Stadtverwaltung beschlossen, dass der Unterricht ab dem heutigen Dienstag, 25. Juni, bis Freitag jeweils um 11.45 Uhr, also nach der vierten Stunde, enden wird.

Es ist davon auszugehen, dass sich die Schulgebäude so stark aufheizen werden, dass ein Unterricht dort über die Mittagszeit hinaus nicht mehr zu verantworten sein wird, heißt es als Begründung auf der Internetseite der Sekundarschule. Mit der Stadt sei alles besprochen, auch die Schulbusse seien bereits umgebucht, lässt die Realschule mitteilen. Eventuelle Klassenarbeiten würden in den ersten beiden Schulstunden geschrieben.

Auch die Grundschulen reagieren auf die heißen Temperaturen, allerdings können dort die Schüler wegen der Betreuungsfrage nicht einfach nach Hause geschickt werden. Die Gemeinschaftsgrundschule Uferstraße teilt mit, dass ab dem heutigen Dienstag bis Freitag der Unterricht jeweils um 11.40 Uhr enden wird. Die Kinder der Offenen Ganztagsschule (OGS) gehen im Anschluss in die Quelle zur Betreuung, alle anderen Kinder werden abgeholt oder gehen nach Hause. Das Fußball–Völkerball-Turnier der dritten und vierten Klassen wird verschoben auf Mittwoch, 3. Juli.

Ähnlich handhabt es auch die Grundschule Büscherhof. Auch dort endet in dieser Woche der Unterricht nach der vierten Stunde um 11.45 Uhr. „Für die Kinder, die dann nicht nach Hause können, bieten wir eine Betreuung in der Schule an“, sagt Schulleiterin Sandra Richter. Da in dieser Woche eigentlich das Sportfest sowie eine weitere Sportveranstalung stattfinden sollten, haben die Lehrer beschlossen, am Donnerstag mit der ganzen Schule, insgesamt 237 Kinder, ins Freibad zu gehen. Das Sportfest soll in der kommenden Woche nachgeholt werden, wenn es nicht mehr so heiß ist. „Wenn es da auch nicht geht, haben die Kinder wenigstens kurz vor den Ferien noch ein besonderes schönes Erlebnis gehabt“, sagt Richter.

(cebu)
Mehr von RP ONLINE