1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: "Grammophon" ist geschlossen

Leichlingen : "Grammophon" ist geschlossen

Für die einen ist es eine Kultkneipe, andere machten lieber einen Bogen um die Örtlichkeit, doch jetzt ist das "Grammophon" an der Uferstraße - bekannt vor allem durch zahlreiche Musikveranstaltungen in den vergangenen Jahren - geschlossen.

Wie die Stadt Leichlingen gestern auf Anfrage bestätigte, verfügt die Gaststätte zurzeit über keine gültige Konzession zum Ausschank von Alkohol. Dies hatten Mitarbeiter des Ordnungsamts festgestellt. Die Schließung des Lokals habe allerdings niemand verfügt, dies sei offenbar eine Entscheidung des Betreibers gewesen. Ob sie von Dauer ist, oder ob das "Grammophon" demnächst wieder öffnet, ließ sich gestern nicht feststellen.

Über den genaueren Sachverhalt hinsichtlich der fehlenden Alkohol-Konzession könne das städtische Ordnungsamt erst heute Auskunft geben, hieß es. Erst 2008 war das "Grammo" renoviert worden - unter anderem mit tatkräftiger Hilfe von farfarello-Teufelsgeiger Mani Neumann. Den verbindet seit vielen Jahren eine tiefe Freundschaft mit dem inzwischen schwer erkrankten Leichlinger Gastwirt Fritz Rüber. Neumann hatte auch das Grammo-Musikfestival in der Leichlinger Innenstadt aus der Taufe gehoben.

(peco)