Leichlingen: Gefährliche Ecke in Wohnsiedlung ist sicherer geworden

Leichlingen: Gefährliche Ecke in Wohnsiedlung ist sicherer geworden

Anwohner in der Siedlung Rehborn hatten die Stadt aufgefordert, die schmale, schwer einsehbaren Kreuzung zwischen Spielstraße und Tempo-30-Zone, sicherer zu machen.

Nachbar Gerhard Harders schlug eine bauliche Sperre und ein Vorfahrtsschild vor. Über ein Jahr musste er sich gedulden. Nun aber sind die Maßnahmen getroffen: "Der Pflanzkübel mit Beschilderung wurde aufgestellt und provisorisch mit Warnbaken abgesichert", teilt Stadtsprecherin Ute Gerhards mit. "Die erforderlichen Angebote für die Fahrbahnmarkierungsarbeiten liegen vor und werden kurzfristig beauftragt. Die Ausführung ist jedoch witterungsabhängig."

(seg)