Gasleitungstausch: Baustelle an Opladener Straße in Leichlingen

Gasleitungstausch : Fünf Wochen Baustelle an der Opladener Straße

Eine alte Gasleitung muss ausgetauscht werden. Der Verkehr wird im Baustellenbereich einspurig geführt.

Vor allem für Pendler werden die nächsten fünf Wochen zur Geduldsprobe. Denn seit Anfang der Woche und noch bis ungefähr Mitte August ist die Opladener Straße das Ziel von Bauarbeitern. Im Auftrag der Energieversorgung Leverkusen (EVL) wird auf der stark frequentierten Straße – laut Straßen NRW sind dort täglich rund 15.000 Fahrzeuge unterwegs – eine Gasleitung ausgetauscht. „Turnusmäßig – nicht etwa, weil es eine Defekt gegeben hat“, betont EVL-Sprecher Stefan Kreidewolf.

Konkret gearbeitet wird im Bereich zwischen den Einmündungen von Ostlandweg und Bremsen in Richtung Innenstadt. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt und per Baustellenampelanlage geregelt. Gerade zu Berufsverkehrszeiten könnte es sich in beide Richtungen ordentlich knubbeln. Wer die Strecke dann nutzt, sollte ein paar Extraminuten einplanen. Die EVL hofft aber, dass die Sommerferien auch der Opladener Straße etwas weniger Verkehr bescheren als ferienfreie Zeiten und wählte deshlab den Zeitraum für die Arbeiten. Die gute Nachricht: Bei der Ampelregelung wird es bleiben, eine Vollsperrung sei nicht geplant, sagt Kreidewolf.

In dem betroffenen Bereich muss die alte Gasleitung aus Stahl raus, der Ersatz wird aus Kunststoff sein. „Der Durchmesser bleibt mit 20 Zentimetern gleich“, berichtet der EVL-Sprecher. Das alte Stahlrohr habe seine Lebensdauer nun erreicht, sei mehrere Jahrzehnte alt. Die Leitung gehört zum größeren Gasnetz, mit dem die Blütenstadt versorgt wird.

(LH)
Mehr von RP ONLINE