Leichlingen: Fabian Ring (13) beim NRW-Finale im Erdkundewettstreit

Leichlingen: Fabian Ring (13) beim NRW-Finale im Erdkundewettstreit

Fabian Ring (7A) hat wie alle Schüler der Klassen 5, 7 und 9 des Städtischen Gymnasiums Leichlingen an Deutschlands größtem Erdkundewettbewerb für Schüler teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt.

Nur noch zwei Hürden müssen überwunden werden. Nachdem Fabian den Klassensieg erreichte, konnte er sich danach als Sieger des Städtischen Gymnasiums gegen seine Mitschüler durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März. "Damit wächst seine Chance, der beste Geographieschüler Deutschlands zu werden", heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Durch den Landessieg würde sich der 13-jährige Leichlinger einen Platz im großen Finale von "Diercke Wissen" im Juni in Braunschweig sichern.Mehr als 310.000 motivierte Teilnehmer haben auch in diesem Jahr wieder bei Deutschlands größtem Schülerwettbewerb mitgemacht, 10.000 weniger als 2017. Sechzehn Landessieger und der Sieger der deutschen Schulen im Ausland - im vergangenen Jahr aus Luxemburg - lieferten sich beim Landesfinale im vergangenen Jahr einen aufregenden Wettstreit. Der Leichlinger Fabian Ring konnte sich in seiner Schule bereits zum zweiten Mal hintereinander durchsetzen.

(pec)