Leichlingen: Ex-Nationalspieler Wuttke kommt nach Leichlingen

Leichlingen : Ex-Nationalspieler Wuttke kommt nach Leichlingen

Die "Therapieburg" in Leichlingen will künftig nicht nur von ihren Patienten wissen: "Wie isset?" Die Frage richtet sich ab sofort auch an bekannte Sportpersönlichkeiten vergangener Jahre, die nicht mehr im Fokus der Öffentlichkeit stehen.

Im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe sollen die unterschiedlichen Karrieren beleuchtet, noch einmal auf die sportlichen Erfolge oder Niederlagen geblickt und natürlich auch die menschliche Seite vorgestellt werden.

Zum Auftakt wird Wolfram Wuttke am Samstag, 12. November, die Therapieburg-Räumlichkeiten Am Büscherhof 45 besuchen. Der ehemalige deutsche Fußballprofi absolvierte zwischen 1979 und 1993 insgesamt 299 Spiele in der Bundesliga und erzielte 66 Tore — unter anderem für Schalke 04, Borussia Mönchengladbach und den Hamburger SV, ehe er Anfang der 90er Jahre für Espanyol Barcelona spielte.

Seinen sportlichen Höhepunkt feierte Wuttke bei den olympischen Spielen 1988 in Seoul, als er mit der deutschen Nationalmannschaft die Bronzemedaille gewann. Durch den Abend führen wird Therapieburg-Inhaber Lars Burgwinkel gemeinsam mit RP-Redakteur Peter Korn sowie Olaf Kötting, Vorsitzender des Fußballvereins Old Boys Blütenstadt Leichlingen. Beginn: 17 Uhr, Einlass: 16.30.

Informationen unter www.wie-isset.de Anmeldung erbeten unter: Tel. 02175 990533

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE