1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Enßlen wird wieder zum Kaufhaus

Leichlingen : Enßlen wird wieder zum Kaufhaus

In den nächsten Wochen wollen die Eigentümer des Kaufhauses an der Brückenstraße, Ekrem und seine Frau Inci Tosun, das seit langem leer stehende Ladenlokal wieder eröffnen. Mit "hochwertiger Damenmode und -wäsche". Sie sind überzeugt: "Das ist eine Marktlücke."

Da tut sich was! Wer in diesen Tagen am Kaufhaus Enßlen an der Brückenstraße vorbeigeht, der merkt, dass Familie Tosun eifrig beschäftigt ist. 2007 hatten sich die Leichlinger Obst- und Gemüsehändler das Haus, das seit 2003 leer stand, gesichert. Kurz bevor es am Amtsgericht Opladen unter den Hammer gekommen wäre.

Seit November 2010 sind 500 Quadratmeter an den Billig-Discounter TEDi vermietet. Blieb die Frage, was mit den restlichen 100 Quadratmetern im Erdgeschoss und weiteren 400 im Untergeschoss passieren sollte. Das Ergebnis langer Überlegungen werden die Leichlinger in den nächsten Wochen bestaunen können.

Holländisches Mode-Label

Unserer Zeitung verrieten Ekrem und seine Frau Inci Tosun jetzt schon, was kommt: "Wir werden einen ganz schicken Laden eröffnen", sagen beide stolz. "Oben präsentieren wir hochwertige Damenmode, unter anderem mit dem holländischen Mode-Label "Yaya".

Außerdem ein paar Schuhe und Ledersachen." Im Untergeschoss finden die Kunden zukünftig "hochwertige Wohn-Acceccoires", sagt Inci Tosun. "Badetücher, Handtücher, Bademäntel, dazu erstklassige und verführerische Damenwäsche von Chantelle und Passionata. Außerdem haben wir eine Ecke mit ,Falke'-Sachen."

  • Das umgebaute Langenfelder Hallenbad wird gerne
    Wegen Flutschäden : Leichlinger lernen nun in Langenfeld schwimmen
  • Auf den gesperrten Parkplätzen im Brückerfeld
    Gute Nachricht für Anwohner in Leichlingen : Stadt räumt ein: Parkplatz-Sperrung unnötig
  • In Leichlingen sind zurzeit 316 Menschen
    Corona aktuell : Inzidenz in Rhein-Berg liegt bei 762,9

Die Waren sind zum Teil schon da, müssen jetzt im Laden drapiert werden. "Das ist eine Marktlücke", ist sich Inci Tosun sicher. "Wir wollen etwas für die Mittelklasse anbieten, was aber sehr hochwertig ist." In vielen Leichlinger Geschäften sei das Wäsche-Sortiment in der Vergangenheit sehr geschrumpft. "Das werden wir quasi auffangen."

Zu Ostern 2010 wollten die beiden Geschäftsleute schon einmal einen Vorstoß zum Erwecken des Kaufhauses aus seinem Dornröschenschlaf starten.

Kein Mangel an Ideen

Damals sollte ein Fachmarkt mit Heimtextilien und Gartenmöbeln, Inneneinrichtungen und Kunst eröffnen. "Das ist gescheitert, weil unser Partner einen Herzinfarkt hatte", sagte Tosun damals.

Aber an Ideen mangelte es den beiden geschäftstüchtigen Leichlingern noch nie. . .

(RP)